Kristof Magnusson
Das war ich nicht
das hab ich mal eben verschlungen als ich einen heftigen aber kurzen knackigen krankheitsdienstag hatte. die geschichte über einen jungen trader, einen alten pulitzerpreistragenden autor und seine junge übersetzerin erzählt in kurzen kapiteln jeweils in ich-form abwechselnd nur ein paar tage im leben der drei zunächst in chicago auf einander zu steuernden, immer will man weiterlesen und ist dann fast froh mal einen halben tag im bett zu verbringen nach schüttelfrost schlapp aber glücklich weil gut unterhalten.
(11/2011)

Judith Merchant
Loreley singt nicht mehr ist die Fortsetzung von Nibelungenmord
den ersten hatte ich letztes jahr auf der lesung der autorin in der hennefer buchhandlung erworben und die widmung „Für die Drachenläuferin“ macht was her 🙂
beide sind nette unterhaltungskrimis zumal wenn man ja in der region wohnt, das siebengebirge also desöfteren unter die füße nimmt und einem bei krimis nicht nur die fälle sondern auch die geschichten um das ermittlerteam am herzen liegen. aus diesem grund lese ich ja solche serien grundsätzlich von vorne sofern das überhaupt geht. manchmal entdecke ich ja leider was zu spät und die anfänge sind ausverkauft 😦
(mitte 2011 + mitte 2012)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: