maiHistory

20150506_ahrenbachPanorama20150506_bergfest am mittwoch gab’s mal wieder eine einen ticken flottere asphaltige runde vor der arbeit, auf der ich dann auch lernte daß das loch, das ich am vorherigen wochenende noch zur aufnahme eines mülleimers dienend wähnte, tatsächlich eine stele zur anzeige des bergfestes beherbergen wird.
da können die eltern ihren quengelnden wanderunlustigen nachwuchs dann trösten „bald ist es vorbei„, wenn sie nach dem sonntagsbraten in einem der gasthäuser von stadtBlankenberg noch eine kleine runde auf dem burgweg, der erlebniswege sieg nummer 7, drehen

20150506_ahrenbachmorgens früh begegnen mir da eher keine von, zu anderen zeiten sieht das dann schon je nach wetter ganz anders aus

20150506_mastenPuzzlerund um ahrenbach blühen die kastanien und ein stück weiter hoch zu uns wachsen andere gebilde aus dem boden. da werden alte masten ausgetauscht (?) und es gibt entsprechende stahlSkelettPuzzle

20150506_130847_blaubeernach dem lauf hatte ich lust auf süßes und hab mir unterwegs ein stück frankfurterKranz mitgenommen, unwissend daß wir mal wieder versuchskaninchen spielen durften für die frau angehende konditorin des kollegen der just ein jahr in festanstellung bei uns rum hatte.
somit gab’s als nachtisch nach der kantine dann auch noch eine blaubeertorte zu verköstigen+begutachten.

das ist schon ein hartes los hier in dieser abteilung 😀

20150506_080518hart ist es auch immer wieder nach solch einem anblick der morgensonne (oben mein blick nach dem morgenlauf am mittwoch, unten die sonne und der weitblick am donnerstag von paula begutachtet) überhaupt hinzufahren statt sich ans gartenhaus zu setzen.

20150507_063346an dem (donners)tag gab’s da aber keine alternative denn da war abends filaK, firmenlauf am fühlingerSee. dank GDL war das eine extrem staugeplagte anfahrt, meinerseits alternativ statt googleTrafficROTER A3 (ebenso auf der A59, A559, A1 untenrum von südwest statt nur eine abfahrt nordost) … mit dem versuch die B8 zu nutzen.

FiLa_2015_K-2der gelang, allerdings auch mit entsprechendem zeitverzug.
erstmals kam ich an und alles war frei auf der straße, da ich um 18:00 mit dem startschuss gerade erst in LEV auf der A1 angekommen noch genau über dem rhein schwob.
damit bekam ich aber auch einen platz auf dem P8, wo vorher die beiden kollegen, die sich früher und über land auf die andere rheinseite durchgeschlagen hatten, noch von überforderten ordnern abgewiesen worden waren.
letzendlich startete ich aus der allerletzten reihe mit rollis und (korrekt platzierten) walkern und kam damit in den in dem fall nicht anzumeckernden genuß des permanenten zickzackrennens.
30sek gegenüber letztem jahr kostete das, aber dabei sein ist alles.
da mir die staus an den würstchenbuden zu lang waren ging’s kurz nach dem einlauf mit chef und kollegeDBA gleich wieder zurück und alles in allem war’s halt ein tempotraining bei superLaufWetter.

für die bauern war’s auch superwetter, die gerste hinter dem haus ist gemäht und als grünfutter in großen ballen gerollt, donnerstag abend kam gülle drauf, wattMuttDattMutt, flach durchatmen 😉
freitag früh pickten sich da ein paar aus der ferne nicht so 100%ig erkennbare größere viecher ihren teil raus, und freitag nachmittag war schon wieder alles umgepflügt und mais eingesät!

20150508_guelleTierchensamstag war dann wieder gemüsegarten angesagt, der göga hatte hinten die übernommenen steinumrandungen der komposthaufen die so langsam dem frost tribut zollten, abgebaut und zur deponie gefahren und im gegenzug einen hänger rinder—äh:N—mulch mitgebracht.

20150511_gemuese+hochder wird im wesentlichen auf den zierBeeten verteilt, aber ein bischen hab ich mir auch für die roteBete und neue 5spitz+5blumenkohl und die kräuterecke gegönnt. im hochbeet treiben die roten zwiebeln und auch die ersten möhren sind schon raus.

20150511_gemuese+kraeutersonntag war dann muttertag mit leckerem essen bei der suocera. zu 6 zweibeinern haben wir es nicht (mehr) geschafft laddy zu verwirren, der ist mittlerweile richtig cool !
nach 6einhalb wochen ist er deutlich angekommen und lockerer geworden, kein eingekniffenes schwänzchen mehr bei jeder gelegenheit und viel spaß auf der bensberger hundewiese

20150510_laddy2und zum krönenden abschluß gibt’s mal ein bischen historisches, weil neulich eine fbFreundin #onceuponatime ausrief und ein paar alte fotos postete hab ich auch mal im eigenen album gekramt und was von mir zusammengestellt

20150506_historischeslinks die bine beim besuch pfingsten 1969 in OS, der geburtsstadt, mit den 3 besten freundinnen die ich leider 1967 schon gen 505 porz-zündorf (seit 1975 kölleAlaaf) verlassen mußte.

daneben schon in TR ca. 1974 bei proben (oder einem konzert?) der AgNeM am AVG, der Arbeitsgemeinschaft Neue Musik am Auguste Viktoria Gymnasium. zu sehen sind da stahlrohre und das „klangholz“ zum dran schlagen ist wenn ich recht sehe ein schraubendreher, jedenfalls waren wir sehr phantasievoll damals.
klar gab’s auch „echte“ instrumente aber eben auch glasflaschen&co. aufgeführt haben wir SEHR zur freude der direktorin runte („MEINE KINDER“ … und schrecken der eltern) werke von stockhausen, kagel, ligeti, kratochwil(?) und der ganzen schar namhafter komponisten der „damaligen“ zeit bis hin zu kombi mit licht und tanz („pas de cinque“ auf einem 5eck).

in der mitte dann nach 3 goldhamstern aus der zündorfer zeit 1977 mit schnckelchen, dem letzten der meerschweinchensippe.

und dann folgte nach einem jahr ciao die gileraZeit, 1977 gekauft (rechts nach dem motto „abi in der tasche, was kostet die welt?“) und 1978 noch mit umgezogen nach neunkirchen-wolperath zwecks 30km-erstsemesterfahrten zur uniBonn …

Advertisements
4 Kommentare
  1. Schön, dass auch mal wieder gebloggt wird, Bine! Und die Bilder von früher sind wirklich zum schießen 😉 Hast Du den Kohl selbst ausgesät?

    Gefällt mir

    • nein, da hab ich mir (wie von der vorderen reihe die 6 hellen und links 6 dunklen salate) je 5 pflanzen bei susanne im biodorfladen gegönnt (20ct), die roteBete daneben sind aber eigene

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: