Dienstags geht’s rund #4

alltagmalanders_DienstagsGehtsRund_logorundheute ist wieder so ein tag, wo es für Vera rundgeht.

da mußte ich doch glatt noch mal kratzen am auto, nach klarer restVollMondNacht, weil ich draußen stand weil rolf ostersamstag von unserer gefällten birke+ahorn das erste holz zerkleinert und ich es im Carport an die Stirnwand geschichtet hatte.
außerdem konnte ich den freien stellplatz dann auch nutzten um mein abgeflogenes Gartenhaus schlauchgesäubert über die Leiter drapiert windsicher zu trocknen.

20150407_083519_rundstrenggenommen hätte ich eine seite ausfüllen (oder eher das gegenteil: vom eise befreien) müssen, und die punkte fehlen … aber was muß man schon? vor allem das wetter nehmen wie’s kommt!

und es kam ja doch viel netter als angesagt für die freien ostertage, finde ich, vor allem im rückblick, aber es ging schon gut los.

20150402_185540_trimm1nicht so gut weil bleischwer trottend hatte ich mich am gründonnerstag nach feierabend noch im geistingerwald versucht, wo niklas auch sein unwesen getrieben hatte anfang der woche

20150402_1859trimm2statt wie ursprünglich geplant der normalen runde hoch nach rott oder wenigstens an den golfplatz war ich schon nur auf den trimmpfad ausgewichen und hab dann auch von dem nur 2 runden gemacht – zu unrund, zudem mit luftnot, warum auch immer, ließ ich’s dann nach mickriogen 2,8km sein.

karfreitag mit dem göga auf der ahrenbachMorgenrunde war es deutlich angenehmer und dann kam die sonne und es wurde mild und war trocken und das koga wurde zum ersten mal dieses jahr nach draußen ausgeführt 😀

20150403_170851ich hatte noch keine ambitionen auf bestzeiten, wollte es nur genießen und mich wieder dran gewöhnen und die klassische hanftalrunde über blankenberg runter, lauthausen allner warth und dann über derenbach hüchel bierth wieder hoch heim paßt da prima. das sind gut 23km in einer gute stunde, noch.
„beat the hour“ steht noch aus aber irgendwann … diesmal waren es 1:04:xy in strahlender sonne mit kleiner trinkpause unten im hanftal und 2 fotopausen.
denn kurz vor hüchel am steilsten stück war auf einmal gesperrt, da mußte ich ein wenig durch den kiesrandstreifen, weiter oben die andere sperre reichte der asphalt neben dem haufen, das sackgassenschild unten im tal wo sich 2 abzweige gabeln hatte ich eher gen zumhof zugeordnet (der wind?)

20150403_171705alles in allem war’s wieder herrlich, wie immer auch der blick über die uckerather kirche ins siebengebirge.

und dann kam der hammer und ich war froh daß ich saß, zu hause, nicht mehr im sattel: beim hochladen der in strava mitgeschnittenen aktivität, da bekam ich den titel „Queen of the Mountain Hüchel Full Climb“ verliehen 😀
da hat jemand diesen teil von unten hanftal bis oben bierth als „Segment“ eingestellt (ich weiß nicht ob der link allgemein funzt oder nur für angemeldete user) und meine zeit ist nun aktenkundig. leider hat die app die fotopausen mitgeschnitten statt rauszustoppen (wie sonst aus den bewegungszeiten), da muß ich dann baldigst nochmal hoch damit es nicht ganz so peinlich ist (wie im vergleich zu den registrierten männers 😉 )
grad seh ich daß es da noch 2 andere segmente gibt, von süchterscheid nach blankenberg und unten in lauthausen. da bin ich nicht queen aber immerhin auch nicht letzte, alles gut zu wissen, da wird dann demnächst mal attackiert!

20150405_105249uckerath20150405_102858am samstag war ich dann im grauen niesel einkaufen und danach faul vor dem ofen. aber ostersonntag lachte wieder die s☼nne und vor dem einladungesessen mit den beiden müttern im kurfürst gab’s eine ravensteinrunde mit panorama. vorher unten an der mühle waren die ersten buschwindröschen erblüht, leider unscharf mit dem samsung erwischt, aber die stimmung auch des wetters kommt am blauen himmel über einem meiner lieblingsbäume kurz vor dem höchsten punkt gut rüber, wie auch hinterher durch die noch kahlen birken vor ahrenbach.

zwischendrin freute ich mich über die „alte dame“ hanka die zuletzt nicht so gut drauf war und gute und schlecht tage hat, wie das halt so ist (nicht nur) bei alten hundedamen, und der smiley auf dem dach von michaelA lachte mich auch wieder an.

20150405_1049ravRundepaulineken genoß den morgen auch, bei monsterFrühjahrsputz- beäugt vom puschelPrintPurschen

20150405_1148monsterBackenostermontag hab ich mich dann leider mit meinem compi ein wenig gezankt über irgendwelche nervigen safeSurfPopups und bei der gelegenheit mal wieder einen kompletten virenscan gemacht und der tag verging und aus grau wurde dann doch später noch blau aber ratze faul und träge vor dem ofen … (griff dann auch zum rotweinchen) eigentlich schade drum, muß aber auch mal sein, fängt ja gerade erst an das frühjahr.

heute morgen war es FROSTIG – siehe oben – aber dafür wieder strahlend von anfang an und daher die, zur abwechslung mal wieder im adrenaline ASR8 absolvierte, morgenrunde (zu) kurz aber erquickend mit 4 rehleins (mehrfach) ohne fotos, der gute beginn in eine kurze arbytesWoche 😀

Advertisements
3 Kommentare
  1. Volles Programm, von jedem ein wenig, damit es frauratzebine nicht langweilig wird, dazu das passende Wetter und noch eine kürzere Arbeitswoche, kannst dich nicht beklagen , gell ❓

    Gefällt mir

    • nö, tu ich auch nicht, höchstens daß es nicht andauernd so sein kann … büro büro und so …

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: