oldies but goldenGirls

20140622_seniorinnenwaren am freitag noch die oldtimer die bei uns übers land rollten die hauptdarsteller so waren es am sonntag beim 7.friesathlon — zumindest aus meiner sicht — die drei in der neu eingeführten klasse SenW. diese füllt (auch bei den männern als SenM natürlich, gleichberechtigung muß sein) die lücke zwischen den „masters“ und dem „retirement“.
in letzterem gab’s dieses jahr noch genau einen herrn baujahr 1940, die masters waren < 45 an jungen jahren, und wir drei jogmapperinnen haben uns prima geschlagen. links im bild lacht die harte konkurrenz vor dem start, rechts strahlen wir alle drei nach der siegerehrung und in der mitte steht ein wunderschöner salbei(?) am beckenrand des (bonn)friesdorfer freibades vor dem ansturm der schwimmer, da hatten die bienchen noch ein wenig sammelRuhe.

20140622_vorDemStartvor dem staffelstart um 9:20 wurde wie immer vor den tücken der strecke gewarnt und ein wenig zur ablaufänderung verkündet. neu war daß man vom rad weiter oben absteigen und untenrum in die zaunumspannte wechselzone schieben mußte, sicherheit geht vor.

20140622_092212staffelStartdann schickten wir die 23 staffeln auf den weg nebst einigen einzelstartern aus der nachmeldung, die hab ich dann vergessen bei meinem lauf. auf den schickte mich nämlich der sprecher mit den worten „und nun ist auch die letzte starterin auf der strecke“ — gaaaaanz toll … aber logisch, wer schissig bremst — aber ich greife vor.
um 10:00+epsilon (auf den letzten staffelfahrer wird gewartet damit kein rad dem pulk entgegen kommt) hieß es auch für uns per sirene lostreten, gut anderthalb kilometer asphalt und dann den panoramaweg hoch in den kottenforst. „freundlicherweise“ war der jüngst mit frischem grobem schotter ergänzt am ersten heftigen anstieg, der ja leider auch wieder runter zu bewältigen sein würde.
aber es klappte, immerhin war es diesmal trocken und damit weniger schlüpfrig als in manchem jahr vorher, aber trotzdem ging ich als letzte ins wasser und da auch als letzte raus.

zur ehrenrettung sei vermerkt: wie vor 2 jahren schafften es die zähler mal wieder mich irgendwann zu übersehen, so daß ich wieder in den genuß von 550 statt 500m kam. ich war zwar ziemlich sicher, dann doch leicht irritiert weil im 14.split auf der timex, hatte rad 3 teile (hoch, oben eine runde flach und runter) und den wechsel abgedrückt, aber dann wie es ja schon mal vorkommt beim schwimmen eine doppelbahn nicht, sodaß später einmal 100 statt 50msplit nachzulesen und mit dem 14.split schon die 11.doppelbahn im wasser absolviert war.
aber da hilft nix, diskutieren muß man das gleich gar nicht im wasser, kehrt und noch eine und dann raus und mit besagter ansage lachend locker flockig losgelaufen.

als letzte unterwegs zu sein hat auch was gutes, die helfer freuen sich alle wenn man sie FEIERABEND rufend auf dem rückweg ins verdiente restwochenende schickt 😀
insgesamt war ich trotz der sonderWasserMeter rund 2:35min schneller als letztes jahr, füßchen sei dank. ein wie immer schönes event und ich freu mich auf den achten, hoffentlich, im nächsten jahr!

hinterher gönnte ich mir nach halbstündiger pause mit erdingerAlkFreiBier noch 200m nachschwimmen und eine schöne dusche, die siegerehrung wollte ich mit hefe+chips(50g ;- ) gucken, aber ohne hintergedanken, da die ganzen schnellen mädels der vorjahre inzwischen in die masters gerutscht waren und nix zu holen sei — denkste.
als dritte der 3 seniorinnen wurde ich mit einem schönen blumenstrauß belohnt der nun im büro steht denn da sehe ich ihn ja mehr als zu hause. und vom letzten platz gesamtliste hat mich dann auch noch der herrRetirement verjagt. ♥lichen glückwunsch!

20140622_friesiFred+Gabenvor dem start durfte ich in fredericks butterbrotdose einen tollen fußballer fotografieren, hinterher gab’s ein blümchen im auto festzuhalten und die gaben aus der tüte hatten es diesmal danke neuSponsor sparda auch in sich. traditionell wird die stofftasche mit pflaster und kugelschreiber von einer apotheke geliefert, das shirt war erstmals funktion statt baumwolle, ein zollstock ein praktischer helfer in jedem haushalt da die ja auch manchmal zu bruch gehen oder im plastikFalle verbiegen. aber der clou: ein henkelmann, nicht nur mit platz für butterbrot oder kartoffelsalat sondern das beste: mit messer+göffel innendrin festgeklemmt, einfach nur klasse!

20140621_094259williBoxvor diesem sportlich ereignisreichen sonntag hatten wir schon einen tollen samstag morgen erlebt, denn wilLieberNichtGeimpftWerden ging nach einer woche des übens zu einer einigermaßen passenden uhrzeit freiwillig in die tierarztTopLoaderGitterbox.
dann gab’s allerdings mecker vom feinsten. okehey, ich hatte beim üben immer nur gestreichelt aber nie den deckel zugemacht, wie gemein!

somit waren wir endlich, seit dezember überfällig, zur 10uhrSprechstunde parat. unseren warnungen, daß das weib flink und wendig sei und beileibe nicht willens sich schon gar von fremden länger anfassen zu lassen, wurde leider nicht so recht geglaubt. man vertraute auf den zu 99% der fälle einsetztenden tierartzLähmungsEffekt, nämlich daß die wildesten gesellen sich dort auf dem tisch plötzlich zahm geben und so tun als seien sie gar nicht da. aber da bleibt halt immer ein rest von 1%.

raus bekamen sie sie, anfangs auch (geschätzt eine minute) festgehalten so daß „lympfknoten in ordnung, bauch schön weich“ noch festzustellen war, dann hatte sie sich losgerissen und war unterwegs.
5 mann versuchten ihr bestes, willi rannte kreuz&quer, von tisch auf fensterbank hinter dem vorhang in der ecke hoch, sprang auf die küchenähnliche anrichte und von da quer die wand entlang („schwerkraft? welche schwerkraft??“) in 2m höhe rund 3m weit in 2 sätzen als sei es der fußboden … bis sie sich an mir vorbei neben dem compi durchdrücken wollte, da wurde es eng, kabelsalat und doktorsgattin als sprechstundenhilfe im weg, ratzehand von oben im nacken „jetzt ist FEIERABEND fräulein“.

zurück in der box schlug dann die stunde der profis. die haben für solche fälle nämlich eine passende „platte“ bestehend aus gleichem gitter in der grundfläche und stiel mit der sie von oben langsam runterdrückten bis die dame platt auf dem bauch lag und durch die lücken ihre beiden pieksen bekommen konnte. in der box durfte sie dann auch wieder nach hause fahren, den wechsel in unsere eigene transportbox wollte niemand mehr riskieren.
zu hause angekommen war’s aber wie immer: kurze analyse ob es immer noch das richtige zuhause ist, rein raus rein raus gerannt und dann ewige dankbarkeit daß wir sie gerettet hatten mit schmuserei statt nachtragend zu sein weil wir sie ja ursprünglich erst reinbugsiert hatten in diese bredouille 😆

jetzt ist datKleen topfit geimpft und hoffendlich immun gegen alle unbillen die da draußen lauern. aus sicht manch anderer mitbewohner ist allerdings eher wilma selbst ein unbill, zum beispiel was die brütenden/fütternden amseln in unserer kletterhortensie angeht

20140624_amsel

Advertisements
4 Kommentare
  1. ratze mit Urkunde
    endlich
    die Zeit der Entbehrungen ist vorüber
    ratze ist wieder on tour
    Glückwunsch
    möge es ewig so bleiben ! 😎

    Gefällt mir

    • danke, da hab ich mich schon fast dran gewöhnt, beim friesi hab ich ja die letzten jahre immer was bekommen, dachte nur das sei diesmal vorbei, aber da haben sie uns einfach eine golden(e)girlsBrücke gebaut 😆

      Gefällt mir

  2. Glückwunsch!
    Unsere Fee dreht auch durch, wenn sie eine Spritze sieht. Sieht sie sie nicht, ist alles gut. 🙂

    Gefällt mir

    • die wilma dreht schon durch wenn man ihr zu nahe kommt, also drehte was uns betrifft, da geht das immer besser, auch schon mal 2sekunden hochheben ohne zerlegt zu werden … die spritze war ihr kleinstes problem, kiste und dann fremde leute und festgehaltenwerden …

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: