vom acker gemacht

20140513_DSCF1506_schneggieserst mal kommt ein nachtrag zum letzten blog, häuschenschnecken haben wir dieses jahr ja eine unmenge und am dienstag (heute vor einer woche) hab ich abends unter dem deckel vom kompostsammeleimer eine „große“ und eine mini gefunden.
die wurden dann erst mal auf einer lochkarte fotografiert und weil sie so gerne ein wettrennen veranstalten wollten, wobei in der anfangsphase die kleine deutlich schneller war, hab ich dann noch das samsung geholt und ein kleines video gedreht (HD ist deutlicher!) 🙂

20140514_raupen+comittwoch beim morgenlauf kam ich wieder an der stelle vorbei wo ich etwa 2 wochen vorher eine mama 2 schnuller und 3 hunde traf von denen einige eine große kolonie von raupen betrachteten. da waren noch ein paar von übrig, die sich an den brennesseln gerne sattessen dürfen und auch die marienkäfer kommen dank läusen nicht zu kurz. abends war dann kronos angesagt, zu selten deshalb beankdrückFrust, aber im sommer . . . lockt alles andere mehr.

donnerstag war ich zum firmenlauf rund um den fühlingersee und im vergleich zur hitze 2012 und schlammschlacht vom letzten jahr war richtig gutes wetter.
hinterher hätten es 5° mehr sein dürfen aber beim laufen war es nicht nur trocken oben und unten sondern auch angenehm. und am wichtigsten: der fuß (im hokaBondi) war willig!
wir standen zu zweit weit vorne am start an der seite von wo wir super gut wegkamen und ich den kollegen erst mal ziehen ließ. die strecke war bei meinen beiden bisherigen malen identisch einfach gegen den uhrzeigersinn rund um die regattabahn mit hin+rückweg gewesen.
diesmal war sie kraut+rüben kreuz&quer um die anderen seen gelegt mit einem kleinen bekannten stück gegen ende an des großen wassers entang.
ich fand’s netter weil abwechslungsreicher als so lange geraden mit fernsicht. apropos sicht: gegen ende kam ein schütterer hinterkopf mit langer blauer hose und schwarzem DLRshirt oben am kleinen asphalthügel 200m vor dem zielbogen in sicht — also turboModus angeworfen, endspurt und negativen split (17:56 + 17:18) mit abklatschen exakt auf der zielinie geschafft 😀
damit war ich glatt für die angegebenen 5,9km (garmine meint 2,9+2,92 aber mit winkeligen unschärfen) unter einem sechserSchnitt geblieben und vollauf zufrieden. ob das in hennef auf dem zehner zu realisieren ist steht noch in den sternen, wär aber schon schön, weil sonst ein bischen peinlich ;-(

20140517_ackerPflugsportlich gab es dann noch freitags auslaufen vor der arbeit, samstag fing der morgen mit viel sonne gut mit tee+zeitung am gartenhaus an, wo schon ein riesen5fachGetüm lauerte …

20140517_084342ackernob in die umgepflügte exWiese nun wirklich mais kommt (das wär was spät) und uns die aussicht nimmt (was wir aber in den 22 jahren durchaus schon 10 oder mehr male gut überlebt haben) und hoffentlich keine wildschweine anlockt (bisher auch nie der fall, aber es gibt ja immer ein erstes mal ;- ) werden wir sehen.
zunächst sah man eine tolle krume die inzwischen glattgezogen ist, aber es sieht nicht nach reihen aus. dafür sieht man in der dämmerung dann wieder, welch optimale tarnung wildkatzen haben, auch unser paulinkeken (die ja fast eine ist) fällt nur auf wenn sie sich bewegt, hier sonntag abend halb zehn. 20140517+18_krumeTarnung

20140517_202152_grillsamstag abend wurde gegrillt nach einem langen sonnigen gartentag ohne sport (meinerseits, der göga war während meines einkaufs mit dem rad im kronos, hätte ich vielleicht auch besser gemacht), nicht 100%ig regenerativ aber schön.
3 neu gesetzte zucchini sehen heute morgen gut aus, die linda gucken zwischen salaten und so langsam dann doch mal verblühten vergißmeinnicht aus der erde, die gesähten reihen roteBete(2), mangold, spinat & rauke kann man erkennen und an der kante zur wiese sprießen schon die ersten tagetes

sonntag wollte ich eigentlich lang laufen aber die beine waren schwer und so wurde es nur eine „große“ ahrenbachrunde von 8,15 mit dem herrn gemahl und dann chillen und garten und chillen und . . . waschen und besuche schwiegermama und katzenfütter“mama“ExNachbarin empfangen und chillen.

20140519_200619_gemuesegartenmontag morgen lockte der wald und abends gab’s dann wieder kronos und wieder frust, einmal die woche ist nicht fisch nicht fleisch. der kraftzirkel geht grad noch so aber nach den 3 runden bin ich dann zu platt um noch viel zu reißen bzw. stemmen und das ist ja eigentlich das was spaß macht.

warm war es dann auch noch und meinen plan dienstag (also heute) mit dem rad ins büro zu fahren hab ich mit der aussicht auf 30° am berg am abend als weichei beiseite geschoben. schnief :oops:. aber es kommen auch noch „normale“ tage mit 20-25, hoffentlich … bestimmmmp 🙂

zum abschluß noch ein erstes foto unserer neuen teichrandbewohnerin, einer aquilegia ohne sporn hinten raus, kleiner zarter buschiger als die anderen akeleien und auch sehr hübsch, bewacht von veras hühnchen oder eher amseln

20140519_200428_aquilegia

 

 

Advertisements
4 Kommentare
  1. Nur wer ein Auge dafür hat
    kann Schönes sehen

    Im übrigen ist der Wettkampf
    zwischen Mutter und Kind
    nicht legal
    kein Wunder
    dass die Alte gewinnt ! 😉

    Gefällt mir

    • danke, aber datKleen war ja anfangs immer vel schneller (bevor es „ernst“ wurde mit dem video), das hat sich halt verausgabt, aber DANN kam die weisheit des alters oder erfahrung der langstreckenSchnecke 😉

      Gefällt mir

  2. sag ich nicht, ich trau mich nicht sagte:

    Wir üben für den XXXXX-Test:
    Mahd kommt von Mähen, Saat von
    1. Sehen
    2. Sähen
    3. Seen
    4. Säen

    Gefällt mir

    • zur „strafe“ hab ich das zensiert denn Du hast es im osterAusklang vom 22.4. auch überseh(hhhHHH)en 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: