tierisches

20140404schneckenzum einstieg gibt’s mal wieder eine menge tierisches zu berichten … am freitag hatte es nämlich über nacht und auch morgens noch ein wenig genieselt und da kam der angriff der killerschnecken, das sind die süßen mit häuschen die bei uns im garten wohnen dürfen, im gegensatz zu den fiesen alles kaputt fressenden hauslosen nackten die die hühner bekommen!

20140404_DSCF1245schneckenbeim zeitungholen hatte ich sie entdeckt, 7 zum fototermin zusammengesetzt aber hinterher nochmal 9 gezählt, die kamen aus allen ritzen ins feuchte. daß wir so viele haben wunderte mich dann am nächsten tag auch nicht mehr, da hab ich sie eiskalt ERWISCHT

20140405_DSCF1279schneckenaus der überwinterungs“orangerie“ umgezogen ist inzwischen auch die zitronenVerbene, die hat nämlich läuse, vermutlich von der zitrone (die mir immer mehr sorgen macht weil sie sich nicht recht regen will draußen) geerbt.

20140405_DSCF1269verbenenLaeuse 20140405marienkaefer

da müssen wohl mal ein paar marienkäfer ran, ein einsamer rannte schon drauf rum, ich hoffe ihn hat die schmierseife mit der ich erst mal abgewaschen hatte, nicht zu sehr gestört.

20140405_willImpfversuchsamstag morgen unternahmen wir auch einen neuen versuch, wilma zum impfen in die box zu sperren, diesmal war ich dran und bin, ebenso wie der göga im dezember, gescheitert.

20140406_102621tierHotelsie hat einfach null nackenfalte zum packen und ist so dermaßen schnell und wendig, das kann noch heiter werden. immerhin ist das grundvertrauen inzwischen groß genug daß sie nicht für tage auszog sondern ein paar stunden später friedlich einen halben meter von mir entfernt mittagsschlaf machte 😉

20140406_104221holz20140406_110901ratzeRenntfreitag abend war ich im kronos, samstag sportfrei und sonntag bin ich dann wieder auf die krabachtalrunde gegangen, wie vor 2 wochen, aber diesmal komplett. somit wurden es 17,75km und trotz der 2einviertel mehr war ich bombastische 15sek im schnitt „schneller“ als letzte woche, schööööön. inzwischen ist noch mehr holz gestapelt im dritten talabschnitt vor den furten, aber hier+da wird auch was liegengelassen (?) als hotel für die waldbewohner.

hoch nach einchholz war wieder ein wunderbarer frühlingsblick, am ende sieht man das millionengrab der wasserPipelineRohre vor sich hingammeln, aber die blühenden bäume entschädigen für vieles.

20140406_111825eichholzhinterher gab es dann ein echtes läuferfrühstück: eine banane mit dinkelHonigPops und selbstgeflocktem vollKorn mit 1,5%er bioMilch in der Badewanne.

20140406_DSCF1297laeuferFruehstueckapropos essen: freitag wurde mein geburtstagsessen nachgeholt, erstmals im s☼nnenhof in weyerbusch, und das haben wir nicht bereut. lecker, teils riesenportion und deshalb sehr clever für hinterher nicht nur normale dessertangebote wo man pappSatt dankend ablehnt

20140404_201221miniDessert

der wein knospt mit macht, mein erstmals etwas großzügigeres beschneiden scheint ihm nicht geschadet zu haben

der wein knospt mit macht, mein erstmals etwas großzügigeres beschneiden scheint ihm nicht geschadet zu haben

zusätzlich gibt es nämlich 3 miniDesserts, jeweils einen espresso mit wahlweise schokomousse oder haselnußEis+Eierlikör (siehe oben) und noch was mit creme was mir entfallen ist, eine tolle idee und LECKER!

zurück zu haus&hof: im garten blüht jede menge, nachfolgend also meist kommentarlos die neusten schätze als da unter anderem wären

die schönste tulpe zwischen den verblühenden narzissen unter dem apfelbaum

löwenzahn am firmenparkplatz

flieder der (noch) den katzenKrallAttacken trotzt, wir haben so viele bäume, aber fliederrinde scheint am schönsten als wetzBaum geeignet zu sein, die flieder sehen alle gleich besch*** aus unten am stamm

20140403_DSCF1227bodendecker

vergissmeinnicht im gemüsebeet, solange der kompost noch nicht eingearbeitet und kartoffeln reingesetzt werden konkurrenzlos, danach an den rand verbannt aber dort auch gehegt

vergissmeinnicht im gemüsebeet, solange der kompost noch nicht eingearbeitet und kartoffeln reingesetzt werden konkurrenzlos, danach an den rand verbannt aber dort auch gehegt

20140404_DSCF1249flieder

die kleine sauer-fast-wild-schwarzkirsche hinter dem haus zieht derzeit alles an was kreucht und vor allem fleucht

die kleine sauer-fast-wild-schwarzkirsche hinter dem haus zieht derzeit alles an was kreucht und vor allem fleucht

der gunderMann ist in wunderschönes und anspruchsloses "un"kraut und bei uns zu recht zu hause

der gunderMann ist in wunderschönes und anspruchsloses „un“kraut und bei uns zu recht zu hause

20140403_DSCF1237loewen 20140402_DSCF1226tomTom 20140402_DSCF1216sumpfdotter 20140402_DSCF1214tulpe

Advertisements
5 Kommentare
  1. Wie schön die Frühlingsfotos
    und erst das Shooting mit den Schnecken
    gut getroffen
    dann bist du noch bombastische 15 Sek im Schnitt schneller gewesen
    auf die Idee wäre ich noch nie gekommen
    beim Laufen auf Sekunden zu achten.

    Frühling
    was für eine schöne Jahreszeit
    meine Lieblingsjahreszeit
    habe ich es schon gesagt ? 😉

    Gefällt mir

    • ach liebelein, ich achte doch nicht BEIM laufen auf sekunden … also zumindest seltenst …
      aber ich erfasse doch alles im küchenkladdelauftagebuch mit buntstift (und manchmal auch fotos, nicht sooo viele wie hier, da 2 seiten je woche insgesamt nur dinA4) und dann im excel fein nach strecken getrennt in eigenen mappen mit statistiken vorwärts&rückwärts, sozusagen (obwohl ich nur vorwärts laufe).
      und da ist klar vor 2 wochen was anderes bei rausgekommen als gestern, das lies sich dann leicht ablesen ;- )

      aber ganz klar: auch meine lieblingsjahreszeit, so wie auch bei aller vorliebe für buntes GRÜN meine farbe ist !!!

      Gefällt mir

  2. Weinbergschnecke sagte:

    Muss ich es erwähnen? Ich mag meine kleine behauste Verwandtschaft! 😉 Deine Fotos erst recht – die sind wunderschön. Und Frühling ist einfach herrlich! 🙂

    Gefällt mir

    • danke liebes, ja, so wütend ich immer auf die in der hauslosen variante bin weil die uns alles kaputtfressen und deshalb ♥los mit ihnen umgehe, diese kleinen mag ich gerne (auch mit knoblauchbutter aus dem ofen … aber nicht unsere 😉 )

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: