envihab

im envihab werden ja die tollsten dinge untersucht, bei uns auf dem gelände, und ein bischen komme ich mir auch so vor wie eine „forscherin“ seit ich einen neuen mitbewohner habe.
gestern kam jemand vorbei, beruflich, wegen meines zimmergenossen, und beim rausgehen drückte er mir was in die hand mit den worten „ich hab auch ein blümchen für Sie„, ich war ein wenig abgelenkt und mehr als „ja … ja — danke“ war nicht drin, aber ein paar minuten später war ich froh daß ich saß

20140313_plantochiFloorda hatte ich den salat, bzw. wohl mehr die miniSukkulente im gewächshaus.

ende der 90er war ich oft in der verbotenen stadt bei der damaligen WLB, beruflich, technisch, und einer der dortigen mitarbeiter hatte in der hochphase auch einen von diesen tamagochis, den er immer füttern „mußte“ 😆 wohl in anlehnung an die scheint mir die benamung dieses gimmicks gewählt, das ist einer von acht plantochi, oben von der variante „Floor“

20140313_plantochiAnleitungjetzt bin ich hin+her-gerissen, einerseits finde ich ihn unheimlich süß andererseits tut er mir so leid in seinem „gefängnis“. immerhin darf ich ihn ja laut anleitung wenn es ihm zu eng wird umtopfen, so in 8-12 monaten 😯 bis dahin gibt es alle 4 wochen, also immer am dreizehnten, 5 minuten lang wässerchen gegen den durst.

20140313_bluetenüber das wässerchen freuen sich vermutlich so langsam auch die pflanzen bei uns, am wochenende soll ja mal leichter regen kommen, da müssen wir durch, im sinne der natur. das darauf folgende wochenende wird gar vielleicht nochmal winterlich mit schneeschauern und echten nachtfrösten, aber dann . . . geht’s wieder aufwärts mit den temperaturen und mit der sonnenscheindauer sowieso, am 21. ist f“=0 😉

20140313_morgenlaufWalddie blütenpracht oben stammt vom morgenlauf um halb acht in süchterscheid, 200mNn im nördlichen westerwald, ansonsten war da natürlich das meiste um mich rum noch braun aber trotzdem schön.

20140313_081348narzissenGrusszu hause entfalten sich aber nun auch die ersten osterglocken.

die akelei scheint sich nach ihrem umzug letztes jahr von susanne zu uns an den teichrand gut eingewöhnt zu haben und legt wieder los.

und der „tomTomBaum“ vor der haustüre grünt in fast voller pracht (noch ohne blüten)

20140313_blaetterGruen

Advertisements
2 Kommentare
    • danke für den link, guck ich mir mal mit mehr zeit an … aber eigentlich bin ich ja mehr für die sich frei entfalten könnende flora (und fauna sowieso, deshalb auch arg zwiespältig zoos gegenüber)
      und deshalb soooo froh mit unserem garten, merkt man das nicht? O-Ton göga als wir neulich wo hin wollten … „aber komm dann auch in die gänge, Du mußt ja bestimmt noch eben schnell irgendein blümchen fotografieren“ 😯 😆

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: