ala[A=U]f

20140227+0301nachLaufFrstatt alaaaaaf gab’s um die karnevalstage endlich wieder frische luft in wald und feld!
weiberfastnacht und freitag hatten wir urlaub und montag ist im rheinland so auch in köllePorzWahnheideLind komplett frei 🙂
donnerstag gab’s mit dem süßen die erste streckenverlängerung auf der „großen“ ahrenbachrunde von 8,15km und danach frühstück vor dem ofen.
samstag brauchte ich mal nicht frisch einzukaufen dank frei(en)tag(es) und stattdessen ging’s wieder auf die piste, um mal was anderes zu sehen die ravensteinrunde, meinerseits bewußt noch abgekürzt von 11 auf 7,3km zur schonung und mit plan von längerem am sonntag.
hinterher gab’s in dann frühstück in der wanne mit entzückend hübschem füßchen ohne mucken.
nur ein bläschen am dicken zeh links hab ich mir eingehandelt 😯 was es nicht alles gibt.

20140227netzDSCF1090donnerstag war es morgens noch feucht und damit ergaben sich im garten auch wieder wunderschöne anblicke, wie das spinnennetz im tomTomBaum

20140227tropfenDSCF1086 der wirkte wie in zuckerguß getaucht

20140227tropfenDSCF1088und an seinem frischen grün schöne tropfen gesammelt hatte, teils fast wie geschliffene diamanten

20140227tropfenDSCF1087die zaubernuss verblüht so langsam, ist ja aber auch schon fast 8 wochen so schön und nun sind die blättertriebe dran

20140227zaubernusssonntag bin ich dann wieder los auf die ravensteinrunde, vorbei an der mühle

20140302_muehleRav_Foto2292und „todesmutig“ vorbei an den wächtern, wobei ich da ein wenig nachhelfen mußte mit ansprache, war wohl noch was früh oder der weiße erinnerte mich vom vortag?

20140302_waechterRavein kleines stück weiter den berg rauf sieht man nun die neusten erweiterungen der landwirtschaft, ich war so lange nicht mehr auf der runde daß ich die beiden güllebehälter und den neuen stall noch gar nicht kannte

20140302guelleStallFoto2295oben in uckerath schließlich lief ich ein stück weiter den berg hoch statt rechts wieder heim, da stand so ein schöner alter knorriger (obst-?apfel-??baum) mit misteln bestückt auf der wiese

20140302_misteln_Foto229620140302_primel_Foto2298grund für den umweg ins dorf: ich wollte noch ein primelchen beim reinhold vorbeibringen. der hatte geburtstag, den 54sten, leider hat er uns am 8.8.11 verlassen. ich hatte glück und der blumenladen war (sonntags mittags) geöffnet. das primelchen hatte glück denn es gab auch eine gießkanne am friedhofsbrunnen.

vor exakt 7 jahren haben wir mit den rennsemmels frank&doro zusammen aus dem selben anlaß mit einer minifete auf dem flughafen hahn eine flasche sekt geköpft vor dem ablug nach ciclana zum laufseminar beim kurtiStenzel. dort war reinhold dauergast, also so gut wie jedes frühjahr (märz) und spätherbst (november?) in spaniens sonne zum laufen und auch radfahren. unsere beiden jungs hatten wir dann, angefixt von seiner schwärmerei, 2006 schon mal vorgeschickt auf „herrentour“ und ein jahr später flogen wir beiden göttergattinen auch noch mit, um eine schöne woche zu verbringen, lang lang ist’s her . . .

20140302_unfug_Foto2299zurück von uckerath ging’s fast nur noch bergab, erholsam aber natürlich nach solanger abstinenz schon ein wenig angestrengt trotz grotten“tempo“ knapp unter 8min insgesamt. am radweg fielen mir 2 umgestürzte schilder auf.
beim dritten war dann klar daß das eher keine unfälle waren sondern wahrscheinlicher rohe kräfte sinnlos waltend auf dem (karnevalisten?)heimweg, denn das umleitungsschild wies auch verdreht ins feld statt in unsere richtung.

da wird die nächsten wochen wegen potentieller krötenwanderung früher als je zuvor und mangels einsammelfreiwlliger spontan je nach witterung/begängnis die strecke stein-blankenberg von 20-6uhr gesperrt.
an unserer kirche fehlte das schild dann gleich ganz im nun leeren transportablen fuß, immerhin lehnte es ein paar bäume vor der abzweigung statt irgendwo in einem partykeller aufzutauchen, das war ihnen dann wohl doch zu schwer, den idioten.

Advertisements
2 Kommentare
  1. Wegen dir muss man sich keine Sorgen mehr machen
    glaube ich
    der Frühling hat euch voll im Griff
    die Fuße wollen wieder so
    wie es sich gehört
    und das kleine Bläschen
    ist kaum erwähnenswert
    so kann es weitergehen
    die Konkurrenz wird hellwach werden !! 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: