glücksTritt

gestern war ein glückstag, d.h. ich hatte mal glück, also es passierte etwas gegen jede wahrscheinlichkeit, nichts außergewöhnliches wo ansonsten die welt von untergegangen wäre, aber ich hätte mich schon doch SEHR geärgert … aber der reihe nach:

ich war kurz nach vier früher gleitend wieder im wahnbad, lud meine silbercard wieder auf wo von 70€ ursprungsguthaben nur noch 2,68 übrig waren (ja, so fleißig war ich letztes jahr 😉 ) was nicht mehr für einmal schwimmen zum spättarif abzgl. rabatt gereicht hätte, und ging ins wasser.

nach 100mKKKB gefolgt von 2Kbahnen des nächsten hunderters hielt mich der schwimmmeister am rand „darf ich Sie mal eben unterbrechen?“ an und wir fachsimpelten gut 10min über meinen unökonomischen Stil („aber Sie strengen sich wenigstens noch an„) vor allem mangels körperspannung 👿
am meisten mißfiel ihm meine kopfdrehung „zu weit raus“ aber ich hab im moment irgendwie chronische luftknappheit beim kraulen und die letzten jahre zu oft wasser „geatmet“, als daß ich da kürzer/flacher rauswollte 😳

ich versuchte noch 2 solcher hunderter ohne wirklich ein gefühl für mein treiben zu haben um schließlich nach nächster kurzer pause komplett auf B[rust] umzustellen womit ich 1000m am stück in grottigen 26:xy absolvierte. danach kann es (vielleicht beim brille runterstreifen in der pause) passiert sein, jedenfalls folgten noch 2 kurze 25mKsprints und als ich das becken verließ, trat ich (mit dem rechten, also aus OPsicht „richtigen“ weil sowieso heilen und unempfindlicheren, fuß) oben unmittelbar am rand in etwas spitzes. nun war das nicht wirklich schlimm, ich griff aber danach um es zu beseitigen, im zweifel auch abzugeben nach dem motto „welcher depp legt denn hier ne zwecke an den rand?

20140206_094204ohraber 😯 das war keine zwecke, das war mein ohrring, also der kleine stecker den ich immer drin habe, die langen im unteren loch nehm ich ja eh schon raus, da hab ich mal einen im allnerSee versenkt und da das meist geliebte einzelstücke sind, oft vom franzky in bonn, möchte ich das nicht nochmal erleben.

das hintere gegenstück klebte sogar (trotz der letzten „speed“bahnen) noch am ohr, also konnte ich beide wieder vereinen.

nur: wie unwahrscheinlich ist DAS denn, daß das teil nicht untergeht sondern schwimmt, dann von den wellen an den rand und über selbigen getragen wird und zum liegen kommt exakt mitten zwischen den beiden treppengeländern, statt im becken oder späterstens da oben in einer ablaufritze auf NIMMERWIEDERSEHEN zu verschwinden?

fazit: 1400m in 36:15 netto mit frust ob des stils aber freude ob des glücks-statt-fehltritts, danach bin ich ins kronos verzweigt.

erkenntnis des tages:
krafttraining unmittelbar nach schwimmen ist absoluter murks.
ich war so platt daß ich nur eine runde ausdauerZirkel statt 2 gemacht hab, danach immerhin noch leidlich gut die kür des bankdrückens absolvieren konnte, mir aber schwor DIESE doppeleinheit nie mehr zu versuchen. bisher war ich allenfalls morgens im studio und nachmittags schwimmen, oft früher auch morgens laufen und nachmittags im wasser, das paßt. aber kraft nach kraul, NO 💡

heute nachmittag kommt der nächste variantenversuch: yoga um vier, dann noch was arbeiten und wieder kronos so gegen sieben 🙄 könnte besser gehen, wird sich herausstellen ob das zur zeitoptimierung taugt.
hach — wenn ich wieder laufen kann — WENN … dann werden eh die karten neu gemischt, klar, die grobEinmalTermine (bad+yoga) bleiben aber studio wird wieder runtergeschraubt auf 2* die woche, ab+zu ein drittes mal aber dann schon außergewöhnlich, ich hab eh das gefühl (um ausreden nicht verlegen?), stemmen macht lahm 😦

im garten tut sich ein bischen, mir scheint die schneeglöckchen die den winter verpennt hatten (oder war das umgekehrt?) kommen jetzt unter der nuß raus, unter dem apfelbaum jedenfalls sprießen die gesetzten zwiebeln

20140206_083541apfelBaumScheibein der orangerie hat sich zum x-ten mal eine ausgetobt die absolut meckerresistent ist

20140206_083038wuelereials ergebnis kullert dann laut klackernd schon mal mitten in der nacht eine glückskleeknolle über die dielen oder man findet später unten auf dem eßzimmerteppich einen völlig vertrockneten regenwurm

und nachzutragen wären da noch diverse schlafstudien der letzten wochen, da hat jede(r) so sein plätzchen und seine stellung, die wilMalWühlen gerne auch in der hintersten ecke von laufklamottenRegal im wäscheraum

201401+2pennStudien

Advertisements
4 Kommentare
  1. Glückstritt quasi. Doppeleinheit habe ich am Dienstag gemacht. Erst schwimmen (nicht so weit und nicht so schnell wie Du), dann laufen. Die ersten 5 KM waren eine Qual, die Beine wussten einfach nicht was sie machen sollen.

    Ich glaube beim nächsten Mal laufe ich zur Schwimmhalle, dann ist es einfacher mit dem Wechsel.

    Aber das mit dem Ohrstecker ist schon ein sehr großer Zufall, manchmal muss frau einfach aufs Universum vertrauen.

    Gefällt mir

    • laufen nach schwimmen kein thema, meist ist da ja auch noch rad dazwischen (das nennt man dann … tria [*duckundwechhhhhhhh* ]) aber krafttraining ist natürlich schon speziell wenn man vorher grad beim kraulen und frustbrust schon gepopwert hat, „schnell“ würde ich das zwar nicht nennen, aber (zu) anstrengend (vor dem studio)

      Gefällt mir

  2. Das ist ja schon ein lustiger Zufall mit dem Ohrstecker. Bist Du denn sicher, dass Du den nicht gerade in dem Moment verloren hast (ob Du aus Versehen mit dem Fuß ans Ohr gekommen bist, frag ich ja gar nicht 😉 ).
    Ich finde, Du hast die Ohrringe sehr schön in Szene gesetzt :D.

    Gefällt mir

    • ach jaaaaaa, was ist schon sicher (im leben) aber eigentlich muß es so gewesen sein. beim rausgehen bin ich nirgendwo drangekommen, weder mit fuß noch mit der hand, meine ich, da hab ich die griffe gegriffen und bin, weil ich mit dem linken nicht so feste auftreten wollte im harten kacheltritt, sehr langsam hoch, klar kann er dabei erst rausgefallen sein, das kann ich nciht ausschließen.
      ich WUSSTE ja daß Dir das gefällt, deshalb hab ich es ja extra sogemacht 😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: