1829südBrett

„zwischen den jahren“ gab’s in süchterscheid nach langer zeit mal wieder ein eisenbahnspiel.

1829sWPheader1829 auf dem südBrett, liebevoll gemalt und mir vor etlichen jahren incl. plättchen und pöppeln geschenkt vom spieleMicha, dauert normalerweise als wirtschaftssimulation/strategiespiel etliche stunden.

20131230-1829sued

es kann aber durch unterstützung zur geldabrechnung und aktienverwaltung mittels eines alten 16bit-programms vom köbes (eines anderen spielefreunds) auch mit (maximal) 8 leuten in erträglicher zeitspanne „bewältigt“ werden.

die namensgebung stammt von den anfängen der eisenbahn in england mit der liverpool&manchester-railway und die grundregeln sind mittlerweile sogar in wikipedia zusammengefaßt, wo ich auch überrascht die inzwischen viel zahlreicher als mir bekannten abarten nachgelesen habe.

ans laufen bekam ich das hilfsprogrammchen dann mittels der dosBox die im win7-64bit in eine uraltmodeDOSe öffnet, fullscreen auf laptop sogar einigermaßen gut einsehbar für alle 7 die wir gestern am heimischen eßtisch waren.

20131230-1829sued2kurz nach dem start war der plan noch recht leer für die billigsten 2erLoks, aber nach der grünen phase gab’s schon einige schöne strecken für die ersten 5erLoks.
zum ende nach knapp 4 stunden (das vom letzten ausbezahlten geld in der bank bestimmt wird) herrschte auf mittlerweile auch braunen und grauen teilen wie üblich ein munteres treiben auf den schienen mit den nicht verschrotteten 4er, 5er und 7erLoks.

als gute gastgeberin hab ich mich zurückgehalten und keinen direktorposten übernommen sondern nur mein geld in aktien der firmen investiert die andere, mal besser mal schlechter, verwalteten. damit kann man kaum gewinnen (u.a. weil die manager mehr aktien besitzen dürfen 😦 ) aber spaß macht’s auch so und ich konnte mich gegen ende noch ein bischen um’s essen kümmern, da es im anschluß eine am vortag schon geschichtete und angebackene lasagne gab 🙂

einhelliges fazit: das ist definitiv noch mal wiederholbar und hoffentlich nicht erst nach 15 oder mehr jahren 💡

Advertisements
2 Kommentare
  1. Stefan Lippmann sagte:

    Ich bin ein alter Brettspielfan und liebe die Eisenbahnwirtschaftssimulationsspiele. Leider habe ich nur das 1829 Nordbrett, 1830, 1835, 1837 (Österreich-Ungarn), 1839 (Italien), 1857 (Kanada) und 1870 (Missisippi). (sowie diverse andere Brettspielen natürlich 😉 ). Ich würde gerne mal wieder spielen, leider bringen die meisten Menschen, die in meiner Umgebung leben, keine Zeit für solch ein komplexes Spiel auf. Vielleicht findet sich mal eine Möglichkeit, 18xx über das Internet zu spielen? ich würde mich freuen, Email an srl2203@web.d. Ansonsten wünsche ich euch noch viele vergnügliche Spieleabende.

    Liebe Grüße

    Stefan

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: