bunt ist das leben

bunt ist das leben und granatenstark — volle kanne, hoschi! (klick –> wer’s nicht kennt). und nicht nur die farbigkeit, auch die sache mit den zeitreisen paßt heute hier ganz hervorragend . . .

das spektrum im leben reicht ja gemeinhin von „das gibt’s doch gar nicht“ über „der ganz normale wahnsinn“ bis hin zu „kenn ich alles, mir is nix menschliches mehr fremd„, langweilig wird es jedenfalls nicht, man kann immer noch überrascht werden.
20131021-DLRkalenderDSCF0501am freitag war es so weit. ein neuer kollege frug, wie das mit den urlaubsanträgen so funktioniert unter besonderer berücksichtigung von feiertagen (den „echten“, also gesetzlichen) und freien tagen (kulanterweise, sowas wie heiligabend und silvester) und letztlich den firmeninternen brückentagen (nicht kulant voll frei aber auch nicht arbeitbar weil firma dicht bis auf sonder-/notfälle, also entweder per urlaub oder gleitzeit zu ersetzen).
mein blick auf den kalender führte zu einer aussage die er im antrag verwurschtelte um dann ein weilchen später ins zimmer zu kommen mit 3fragezeichen auf der stirn.

auch dazu gäb es ein „literatur“-pendant, aber das laß ich jetzt mal weg, ich hab sie nie gelesen, nur mal als hörbuch auf expliziten wunsch verschenkt an eine fraktion der auch zum beschenkungszeitpunkt längst erwachsenen schwägers 😆

der kollege nun also stellte zu recht infrage wieso er in der ersten januarwoche 3 tage urlaub beantragen solle … auf seinem kalender … er hatte recht, ich hatte vorher (mit ihm zusammen) auf den offiziellen 3monatsWandkalender im büro geguckt, wer findet den fehler?

ein bischen paßt das auch zu dem gag den ich im juni mal auf facecbook fand und leider nur lokal gespeichert 1000815_593018814072372_1649509393_nhabe, daher nun nicht per link geschweige denn quellenangabe belegen kann, ich hoffe da dreht mir keiner einen copyRightStrick draus.

ich dachte bisher, wir lebten in einem raumZeitKontinuum. das tun wir vermutlich auch immer noch, die hauptaussage dazu ist ja „Ein Koordinatensystemwechsel darf (also) die Kausalität von Ereignissen nicht verändern.
das ist unabhängig von solchen „benamungen“ durch attribute wie „dienstag“ oder „2uhr“. wenn uns also jedes jahr erst ’ne stunde „geklaut“ und dann wieder „zurückgegeben“ wird, landläufig sommer-/winterzeit genannt, ändert sich nix am wirklichen leben, nur solche dinge wie fahrpläne werden etwas unübersichlicher.
eine geburtsurkunde vom 27.oktober (in diesem jahr) morgens ganz früh könnte auch seltsam anmuten „das andere 2:30uhr … “ ❓ und in schaltjahren gibt’s einen tag mehr — macht ja aber auch nix.

der übergang von silvester zu neujahr ist je nach vorangegangenem alk-konsum ja ggf. auch unmerklich, oder aber so heftig, daß die worte zur genaueren bezeichnung eh fehlen. aber ich bin mal gespannt wie sich das ausfallen eines ganzen freitags nach dem (grob) ersten zwölftel von 2014 anfühlen wird 😉

was lernen wir daraus? auch wissenschaftler sollten infrage stellen ob das was ihnen vorgegaukelt (von der druckerei verkauft) wird korrekt ist, oder ist es gar eine eigenproduktion? ich werde nachforschen.
naja, kann passieren, zumal am ende. wer blättert schließlich einen kalender in dem sich außer den zahlen nix ändert (mangels unterschiedlicher monatlicher bunter bildchen) schon vorab komplett durch 🙄

20131020apfelMännchenDSCF0455eigentlich sollte der titel zunächst „spektrum der wissenschaft“ lauten.

das hab ich früher auch ganz gerne gelesen und wenn ich mal wieder zeit hab (also in rente) könnte ich mir das durchaus auch mal wieder vorstellen.

eins der wenigen hefte aus dieser zeit die im haushalt überlebt haben ziert, so ich es mir richtig einbilde, übrigens ein apfelmännchen, aber ein anderes als ich es am samstag im eimer der zweiten ernte fand.

der göttergatte ist erheblich schwindelfreier gepaart mit mutiger und kletterte noch mal auf ausgezogener schief in den baum reingedrückter wackelnder rutschender leiter hoch, so daß wir weitere 7kg sortieren konnten, die schönsten hingen am höchsten und da sind immer noch ein paar aber mal muß schluß sein.

zum arbeitgeber der sich auf und rund um den blauenPlanet verdient macht, sowie zum naturwissenschaftlichen themengebiet paßt auch ein anfall von aufräumwut bei dem ich mal endlich die gesammelten becher meiner „blauenPeriode“ vom schrank genommen, gesäubert und neu sortiert habe

20131020blaueBecheransonsten bot sich im garten mehr ein farbenspiel in der anderen grundfarbe rot, oder minimal mit der dritten gemischt zu leuchtend orange (sonne? mars?? um mal bei der raumfahrt zu bleiben) aus zierahorn und (von der nachbarin geschenkt bekommenem) kürbis und den immer noch blühfreudigen studentenblümchen

20131020orangewer nun verzweifelt überlegt was fehlt laut farbenlehre dem kann geholfen werden:
nehmen’se grün, det hebt„. und deshalb gibt’s hier ein paar neue moosImpressionen

DSCF0456DSCF0459DSCF0460an der linde hat sich dann noch eine „gemeine“ feuerwanze ins bild gedrängelt, das gänseblümchen hat das mähen überlebt und die marienkäfer laben sich immer noch an blattläusen auf dem (noch) unbekannten gewächs aus dem gemüsegarten, zu dem ich hier schon (ungelöste) rätsel aufgab, dessen samen ich nun mal ausreifen und trocknen lasse und das ich nächste saison in schönerer ansicht erneut zur diskussion stellen werde.

20131020marienGänseWanzeda vorne im gemüsegarten waren am milden oktobersonntag auch noch andere gesellen in scharen unterwegs. meiner meinung nach sind das ackerhummeln und sie sehen einfach zu süß aus, putzig, wie schon im winterfell.

20131020hummelFlugDSCF0449apropos winterfell: das wird dichter. farblich unauffällig aber damit auch superdupergut getarnt in dem „zoo da draußen“ sind unsere beiden damen:
prinzessinWilma, die immer fotogen ist aber selten so ruhig sitzt und in dem fall sogar wartete bis ich die kamera im haus holte, und
mamaPaula, die immer mit der nase dabei ist im garten und irgend etwas untersuchen muß. wenn neugier ein zeichen von intelligenz ist dann wundert uns NIX mehr!

apropos zoo: wer erinnert noch die alte krimiserie „polizeirevier hill street“ mit entsprechendem warnhinweis zum ende jeder morgendlichen dienstbesprechung? jahrelang war ich der (irrigen) meinung die basiere auf den romanen von edMcBain zum 87.polizeirevier, von denen ich einen guten meter im regal habe, grob geschätzt die ersten 40 mindestens, ein paar wenige uralte ullsteinPBdeutsch aber die meisten originalPaperback.

20131020paulaDSCF0467ich müßte tatsächlich mal sehen welche ab den 90er jahren fehlen, als ich mit beginn der vollzeitarbeit leider nicht mehr so viel zeit hatte, und die nachbestellen falls möglich und in einem rutsch weg von vorne durchlesen 💡

zum schluß der sport: nicht gelaufen, nur einkaufen gegangen, ein wenig garten und schon tat der fuß weh, das dann sogar an beiden tagen beim radfahren, ich könn’t k**zen 👿

aber trotzdem war’s schön! samstag ein stündchen gut 14km mit dem göga und den MTBs im krabachtal zur inspektion der runde auf wanderbarkeit am übernächsten wochenende wenn die sippe bei uns einfällt.

ergebnis: die furten sind nun nicht mehr durch brücken zu überqueren, die wurden ja vor einiger zeit zu recht völlig morsch abgerissen und nun nicht wieder neu gebaut. aber es wurden fette steine an einem rand gelegt, verbunden mit ausreichend breite und gefälle zum abfluß, außer bei extremem hochwasser sollte das für wanderungen trockenen fußes reichen.

sonntag bin ich nochmal den trockenen asphalt nutzend mit dem rennrad die übliche tour (blankenberg allner lauthausen warth hanftal derenbach uckerath) gefahren, gut 23km wieder nicht unter einer stunde, trotz trainingslagerSauerland 😳 ich weiß nicht wo ich die diesmal 2:08 noch rausholen soll, aber ich MUSS ja auch nicht. hauptsache spaß!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: