in die irre geleitet

mit dieser überschrift meine ich natürlich nicht den herrn rechts im bild. diese marterl gehören für mich in unsere wälder, sind ausdruck unserer kultur und geschichte. ansonsten soll jeder glauben was er will, solange er niemanden bekehren will oder das zumindest nicht mit gewalt oder bei denen die sich nicht wehren können (kinder ! kranke ? …) versucht.

hier geht es vielmehr um neuere zeichen der zeit, denen inzwischen millionen folgen, und das meist freiwillig, wobei auch da die kleinsten vermutlich nicht so sehr nach ihrem wunsch gefragt werden. in den aufmüpfigen „mittleren“ jahren wendet sich das dann meist zu einer wanderaversion aber mit zunehmender „reife“ kommt man dann doch wieder auf den geschmack 😉

20130903natursteigDSCF0051der natursteig sieg und an ihn angedockt 16 erlebniswege führen auch in unserer heimischen region vorbei. leider sieht man dann schon mal, je nach ausrüstung (kartenmaterial) oder erfahrung im umgang mit unvorhergesehenem verwirrte bis leicht verzweifelte im dorf stehen. zu letzteren gehörte ein junges kölner paar „wo sind wir denn hier überhaupt 🙄“ dem ich neulich an der süchterscheider kirche auf die sprünge half. zu ersteren gehörte eine kollegin mit freundin die samstag vor unserer türe standen. die wußten wo sie waren und daß wir da irgendwo wohnen, aber hingehören taten sie da genausowenig.

der weg geht nämlich, von blankenberg durchs NSG rauf und dann wieder runter nach ahrenbach kommend, an der kreuzung unten am klodscheidsiefen links, aber nicht ganz links sondern mittig den berg hoch in den wald statt durch die felder direkt nach süchterscheid.

nur leider sind die pfeile nach links ←, nicht nach oben ↑ oder schräg, so daß die leuts wohl den rechten richtigen weg für eine reine hofzufahrt halten.

20130903natursteigCollagedie bestätigungsmarkierung (die jeder erfahrene wanderer unmittelbar nach einer verzweigung erwartet), ist mangels baumbestand erst ein stück weiter oben am apfelbaum von unten kaum zu sehen und meine kollegin bemerkte auf nachfrage, daß das oft gegolten habe, daß sie 3-4 minuten weiter wanderten bis wieder eine markierung kam in solchen fällen 😦

ich hab dann mal ’ne mail gemacht an den felix, der markiert ja und kann da vielleicht noch was nachbessern, wenn’s keine pfeilNachObenSchablonen gibt dann halt einen viertelkreis nach links versetzt nochmal dasselbe, dann weist es wenigstens schon mal parallel zum weg ab durch die mitte „nach oben“ 😉

die breitwandsicht ganz oben ist übrigens der erste versuch der panoramafunktion meiner neuen fuji, die gibt nach dem ersten foto dann links+rechts ein kreuz vor und sobald man schwenkt und die denkungsgleich bekommt löst sie selbständig aus für die nächste der 2-3 aufnahmen. ich finde das macht sie ganz gut was die übergänge angeht.
witzigerweise sind diese dreieraufnahmen mit unter 1MB viel kleiner als einzelbilder, die je auch schon mal >6MB sind bei 4288×2864, und das liegt nicht nur daran, daß die panoramas im original kaum breiter und nur knapp halb so hoch sind (oben hab ich ein bischen weg und auto rechts und unten abgeschnitten).
die nahaufnahme der wegweiser weiter oberhalb in der mittleren collage ist übrigens ein (auf autodach aufgelegter) absoluter maximalteleschuß um auch das mal auszuprobieren. dieser zoom ist dann natürlich nicht mehr alltagstauglich ohne stativ, aber das habe ich auch nicht wirklich erwartet.

nachzutragen bleiben auch noch ein paar erste nahaufnahmen, zuerst noch mit tele und als schnappschuß ohne großen aufwand etwas unbefriedigend wegen unschärfe: der nächste schwung neuer hähnchen von nebenan, da wird in rund 10 wochen wieder ein leckeres von im römertopf landen

20130830hähnchenDSCF0024dann hab ich die makrofunktion ausprobiert, die blüten des japanischen blumen-hartriegels hatte ich im juni schon bewundert aber namentlich noch nicht zuordnen können, jetzt sind die früchte daraus in voller pracht als bildschirmhintergrund im einsatz und man soll sie sogar essen können 💡

20130830japHartriegelDSCF0028die astilbe und ein verbühender teichkolben machen sich auch ganz gut, da lohnt sich wirklich mal drauf zu klicken und dann die angebotene lupe auch noch zu nutzen.

20130830astilbeTeichkolbenDSCF0031ebenso gefiel mir eine biene die sich leider etwas zu schnell bewegte so daß ich auf schnappschüsse angewiesen war

20130830teichbieneals letztes makro mußte eine studentenblume dran glauben, etwas zu grellbunt und zu wenig schärfe aber ich taste mich ran.

20130830tagetesDSCF0042danach ging es wieder an den teich um die seerose festzuhalten, vor dem und später während des samstägliches sommerregens.

20130830seerosesonntag morgen war das wetter dann pünktlich zum herbstanfang wieder sommerlicher und die fellpfoten genossen den garten, mika kann dabei sowieso immer gut aussehen

20130901mikaDSCF0046aber unsere paula ist auch eine wirkliche schönheit die im stillen „blüht“ und das nicht so zur schau stellt, sie gewinnt zunehmend durch ihre souveräne ruhige art und anhänglichkeit.

DSCF0044erkenntnis des (letztwöchigen donners)tages: ich dachte ja ich hätte zu studentenzeiten 6 jahre IM HUMA an der kasse gesessen, jeden donnerstag und samstag.

20130829humaFoto2163beim kauf der fuji (in diesem gebäude, wenn auch ladentechnisch bei foto porst) sah ich mich aber eines besseren belehrt.

meine annahme, der name stünde für
DAS HurlerMagazin
(weil der damalige besitzer so hieß) oder auch
DEN HurlerMarkt
wurde durch nebenstehendes bauverkleidungsVerschönerungsschild nun arg ins wanken gebracht

erkenntnis 2 des (gestrigen mon)tages: die nachfolgende information auf der homepage des stAugustinerFreibades sollte man nicht zu wörtlich nehmen oder gar frei interpretieren.
Öffnungszeiten:
Montag: 10 bis 20 Uhr,
Dienstag bis Freitag: 9 bis 20 Uhr,
Samstag und Sonntag sowie an gesetzlichen Feiertagen: 10 bis 19 Uhr (Im September schließt das Freibad an allen Tagen bereits um 19.00 Uhr)

ok, 20 wäre schöner als 19 aber dann macht man halt mal was früher schluss und kommt nach 17 immerhin dann auch schon in den genuß der spätschwimmerVerbilligung auf 2€, 4km sind dann nicht mehr drin (weil man 20min vor ende aus dem wasser muß) aber immerhin 2 3 … so weit die theorie.
statt dessen hab ich dann gestern fassungslos vor einem verschlossenen tor gestanden, mit einem schild sinngemäß „ab 2.9. hat das bad geschlossen“ 👿

Advertisements
5 Kommentare
  1. ach weißt Du … es gibt schlimmeres, zum beispiel auf nach eigener meinung schöne bienchen und blümchen keine reaktion zu bekommen … 😉 nee, im ernst, ich versuch dann heute mal mein glück in troisdorf im aggua, das hat angeblich bis 8.9. auf und bis 19:30, mal sehen wie weit ich dann damit diese woche noch komme, und dann — ist wohl wirklich herbst, sprich: hallenbadsaison 😦

    Gefällt mir

  2. Annette sagte:

    Schöne Blumen und der Hartriegel ist was ganz besonderes. Auch bei uns hat das Bad wieder geschlossen, dabei ist’s so heiss, dass man gerne baden würde. Seufz, na dann gehen wir halt in den Fluss 🙂

    Gefällt mir

    • danke annettchen, ich wußte doch: auf Dich ist verlass.
      die andere bine erntet gerade ihre pfirsiche, damit ist die dann doch auch entschuldigt (und B² hat eh mit umbau zu tun 😉 )

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: