grauBlauGrün?

der sonntag war grau und nass, zumindest phasenweise, daher haben wir so ziemlich gar nix getan außer abzuhängen, und wenn eine das kann, dann paulineken

20130818paulaPenntdaher gab es dann am montag wieder ein bischen blau, sportiv, meinerseits. da war es zwar auch noch grau aber das war mir recht, da war das StAugustiner freibad wieder schön leer.

diesmal wollte ich nach der langdistanz vom vergangenen mittwoch mit 3800m in 1:43h, was einem tranSchnitt von 2:43,68min/100m entspricht, deutlich weniger ein bischen flotter schwimmen.
daher gab es 200er-Blöcke, ein block EIN, einer AUS und dazwischen 4 zügigere mit kurzen Pausen von einer knappen Minute.
die ersten beiden waren mal puresKraul, aber ich hatte wenig bis kein wassergefühl und hab dann ab dem 3. doch lieber wieder abgewechselt eine K eine B, statt auf Bahn5 abzusaufen … aber insgesamt 24:58min für die 1200m und Schnitt 2:29,81/100 sind schon doch recht nett gewesen 😎

heute früh gönnte ich mir nach 2 tagen abstinenz wieder einen morgenwald mit reh auf der hüsgenrunde mit natursteigSiegAnbau, macht 5km.
samstag hatte der fuß wieder so rumgezickt beim einkaufen und noch lange danach, daß ich nur noch gefrustet war, und das nach einer runde mit dem göga die normalerweise 11km gehabt hätte, für ihn ja, für mich sondern mal wieder über hüsgen abgekürzt auf 7,85 und trotzdem schon zu viel 👿

auf dem weg zur arbeit wurde dann das koga zum docLukas gebracht. ich meine nur noch slicks zu haben und bremsen prüfen wär auch mal gut, also so eine art kleiner inspektion, damit auf den vielleicht ja doch in den nächsten halbhellen wochen noch möglichen touren zur arbeit nix passiert 💡

nach diesem sportlichen teil folgt noch ein kleiner pflanzlicher. mitte juni hatte ich schon mal die anfänge fotografiert und nach dem namen geforscht mit einem suchbild.

letzte woche war sie schon fast verblüht, da hab ich sie noch mal eben abgelichtet in der hoffnung nun mehr sichtbar zu machen

Annette meinte daraufhin, das sei eine seltene grüne hohlzunge, da bin ich aber sehr unentschlossen, ob ich sowas tolles (auf der roten liste in NRW) habe, da mir die blüten doch nicht so zungig aussehen sondern mit mehr blütenblättern außenrum und weniger langer innenzunge.

aber damit das vielleicht dieses jahr noch geklärt werden kann hab ich dann eben nochmal ein paar aufnahmen gemacht und die samen lasse ich jetzt ausreifen und versuche dann nach ernte und trocknen nächstes frühjahr mein glück, klar ist daß ich sie nie&nimmer ausreiße sondern wachsen (und sich vielleicht sogar selbst aussähen :roll:) lasse.

SAM_1156hneben der roten bete vor den zucchini war immerhin noch eine mit ein bischen „frischer“ blüte oben, ihre schwestern gegenüber in der zitronenmelisse sind schon komplett verblüht/-schrumpelt.

20130820_orch_SAM_1157und der versuch einer nochNäherAufnahme

20130820_orch_SAM_1162zum abschluss das was, derzeit bestimmt noch nicht ausgereift, in den grünen verdickungen (fruchtkörper :?:) unterhalb der braunen blütenreste steckt

SAM_1159nun seid Ihr wieder dran 😉

Advertisements
6 Kommentare
  1. Also, liebe Ratzebine, ich weiß beim besten Willen nicht, um welches Pflänzchen es sich handelt, obwohl ich meine, es sicher schon gesehen zu haben. Aber ich werde Augen offen halten, versprochen!! Wenn ich mir die Bilder von Paulineken anschaue, könnte ich schwach werden…vielleicht ein wirksames Mittel gegen die gefräßigen Vögel anzugehen. Die haben doch tatsächlich u.a. die neuen Rotweinreben geräubert!

    Gefällt mir

  2. Dass du wieder fleißig an deinen Schwimmhäuten gearbeitet hast, freut mich besonders zu lesen.

    Worum es sich bei der “ Suchpflanze “ handelt jedoch, da muss ich passen, bin kein Gärtner – könnte nur raten, aber ich blamiere mich so ungern !! Bin sehr gespannt !! 😉

    Gefällt mir

    • jepp, ist sie, vor allem schein sie HOCHintelligent und ist dabei so ein liebes wesen mit familiensinn, will immer dabei sein, steht grad hier während ich das tippe wieder auf dem tisch hinter dem bildschirm 🙂

      Gefällt mir

  3. Pflanzen kenn ich auch keine. Die Blüte auf den ersten Blick wie ein Fingerhut, aber das Blattwerk ganz anders. Wie Maiglöckchen fast.
    Ich weiß jedenfalls nüscht. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: