morgenFrische

vor 4 wochen hatte ich 42.195km 😯 aber auf dem tacho vom tomätchen, mit punkt, nicht mit komma und in den beinen.

20130814paulaSonnenaufgangheute morgen waren es gegen 7:00 tatsächlich nur 11° und ein hauch von herbst schwob durch die lüfte, es sah aber trotzdem toll aus und der s☼mmer ist noch nicht vorbei, weder formal wo er ja (frühestens) am 1.9. den staffelstab an den herbst übergibt, auch real soll es ein tolles wochenende geben mit deutlicher erwärmung heute+morgen!

es war dann ein einfach nur toll zu nennender lauf durch den wald, erstmals seit wochen wieder mit neongrünBrooksInfinityLongssleeve unter dem gelben ratzeShirt, kurzTight geht natürlich immer noch.
nachdem ich am freitag die auf 5km erweiterte hüsgenRunde in sagenumwobenen 40:35 geschlichen (DAS kann man nicht mal mehr gejogged nennen) war fluppte es heute wie von selbst, ich war eine minute schneller, je kilometer, herrlich. geht noch, ab+zu wenigstens.

hinterher hab ich mich noch eben am garten ergötzt, dem die mischung aus sonne+wärme und ab&zu einem fetten guß, entweder von oben oder mir, auch gut zu tun scheint. die tomaten überraschen mich weiterhin mit ihrer liebe zum klee, diese symbiose ist definitiv zukunftsfähig

20130814tomaten hinten im alten kompost wächst der rest vom butterNut nun fleissig vor sich hin, ich hatte glaub ich 7 gesetzt, davon ist einer richtig fett, einer mittel hinten am rand und 2 kleine haben überlebt aber werden wohl nicht mehr so wirklich groß. der große hält sich fleißig fest am gitter damit ihn kein wind und keine schnecken umwerfen 😆

20130814butterNutam teich sind die astilben in zunehmend vollerer blüte, am freitag hatte ich sie schon mal mittags um 14:40 festgehalten, heute morgen um 8:30 waren die farben wieder anders, auch dank sonne und schatten, leider dann auch noch ohne meinen einfluß handytechisch verfärbt/-fälscht, aber trotzdem schön anzusehen

201308xAstilbenim gemüsegarten habe ich noch was aus der rubrik „werBinIch?“, wo ich vor einiger zeit schon mal die frage stellte aber niemand rat wußte.

nun ist das teil fast verblüht, vielleicht ist es jetzt besser erkennbar, einmal vor zucchini, einmal gedreht vor den tagetes.

20130814werBinIchwie diese ist es liebling einer speziellen ungezieferart: wo die studenten die schnecken anziehen, was mir egal ist da ich genug habe (sowohl studenten als leider auch schnecken) lockte das unmengen von blattläusen auf sich. im zweifel hat das die marienkäferchen und ameisen unseres gartens erfreut.
wenn alle fauna dafür dann vom salat und anderem abließe wär’s mir sehr recht.

20130814asylantinFoto2068apropos fauna: der göga begrüßte mich gestern abend mit „wir haben einen gast“

er hatte wohl vorgestern schon dauernd am büro eine taube rumsitzen und gestern beschloß die richtig einzuziehen, woraufhin er sich die ringe ansah und telefonierte, nur war der taubenzüchter wohl bis heute in urlaub und mama oder wer das telefon hütete nicht kommunikationsfähig.

wir haben im dorf am waldrand einen züchter, dachten wir zumindest, deshalb packte er die arme in einen karton und nahm sie mit heim um den dann um support zu bitten. nur leider — hat der das vor ein paar jahren aufgegeben (es kam mir schon lange so still an den schlägen vor wo ich oft morgens oben aus dem dorf rauslaufe) und war ebenfalls abwesend und kranke gattin nicht hilfefähig. somit wird dann heute nochmal telefoniert und solange darf sie sich in sicherheit erholen mit haferkörnern und wasser und die reste katzenstreu von der rasselBande die mittlerweile erwachsen ist und draußen macht, aufbrauchen.

nach sport, flora&faune noch ein rest „gesellschaftspolitisches“: ende juli hab ich endlich mal gesurft um dem „telefonterror“ auf meinem handy ein ende zu setzen, der mir seit wochen fast täglich einen anruf bescherte von der 08007238334. anfangs ging ich dran und es war ein leichtes hintergrundgeräusch aber keine reaktion und dann klack—aufgelegt. später hab ich ihn dann einfach weggedrückt, nur um flugs nach ein paar sekunden vom provider eine nachricht über den „entgangenen“ anruf zu bekommen. damit hatte ich die nummer festgehalten, immer dieselbe, und die zeiten.

ich hab also nachgelesen und unter http://www.anruf-info.de/08007238334 gefunden, daß man das am erfolgversprechendsten über die 2202 sperren lassen könne … da es sogar angeblich eine servicenummer der telekom sei.
da war natürlich erst mal ein maschinchen dran, das habe ich dann mit den zu sprechenden ansagen/antworten so verwirrt daß es mich nach einer weile frustriert zu einem mensch durchstellte, der notierte sich alles und siehe da, seit 29.07.2013 bekomme ich keine solchen anrufe mehr, geht doch 🙂

Advertisements
7 Kommentare
  1. Annette sagte:

    wow, wie aufregend!!! ich glaube, das ist eine grüne hohlzunge (coeloglossum viride) aus der Orchideenfamilie. Wie bist du dazu gekommen? ganz toll 🙂

    Gefällt mir

    • danke für den tipp, so ganz überzeugt bin ich noch nicht, gucke mir morgen im hellen nochmal die restlichen oberen noch nicht vertrockneten blüten an die mir nicht so ähnlich zu sein scheinen wie die natürlich SOFORT nachgeschlagenen orchideenbildchen 😉

      Gefällt mir

  2. B² sagte:

    Erstaunlich, dass es erst jemanden aus den oberen zwo Prozent braucht, um eine durchgeknallte Telefonnummer zu stoppen. Bine, Du bist unsere Heldin des modernen Alltags. Zeig den Pfeifen mal, wo’s langgeht. 😉

    Gefällt mir

    • ich fürchte wenn überhaupt hab ich nur MICH von denen entkoppelt, ich bin ja nicht als erste drauf gekommen sondern habe nur getan was andere auch schon als erfolgversprechend empfohlen haben 😦

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: