schwarzerWald wanderMontag

am montag nach der schluchseeradtour war degenerieren angesagt, ok, dann eben REgenerieren, jedenfalls keine großtaten da wir am folgenden tag die größte radtour vorhatten.

somit stand nach dem frühstück einfach wieder eine kleine wanderung auf dem programm.

aus dem dorf heraus ging’s auf der nummer2 stetig bergauf richtung glashütte, zunächst an einem netten kleinen aber wohl leerstehenden haus mit see vorbei (nicht im bild 😉 )

SAM_1055dann wanderten wir weiter in den wald, nicht tief schwarz sondern sonnig/offen mit viel hübscher flora von der sich eine sehr verbreitete in unterschiedlichen entfaltungsstadien befand

flora2und vielen anderen hübschen blümeleins, auch disteln können schön sein!

floraauf einmal ward auch fauna beobachtet, eine ellenlange straße wo wir mühe hatten keinen zu plätten

ameisenSAM_1063oben auf der höhe angekommen bei etwa 985nN, somit knapp 200m erklommen habend, kurz vor der verdienten rast in der vom vortag wohlbekannten glashütte bot sich ein tolles panorama

panorama2und platz ist in der kleinsten hütte, wenn nicht wird an-

glashuetteoder (die alte scheune, mit praktischem altem weg auf neue terrasse) aus-gebaut, wer sich nicht benimmt kommt ins extrahäuschen, da wird ihm dann heimgeleuchtet 💡

glashuette2den tieferen sinn der uhrenmarkierung habe ich noch nicht herausgefunden, die sich dann auf dem abstieg richtung glaserbuckhütte fand

waldwegeaber verhungert wären wir nicht sofort da es jede menge blaubeeren hatte

blaubeerwaldwo man holz lange genug liegenläßt wächst schnell wieder neues auch oben drauf nach

SAM_1084auf der höhe vor dem dorfeingang stand nochmal eine schöne gruppe

SAM_1090und im dorf hat honig tradition

holzschlagbesonders nett finde ich, daß der zuchtkalender für die bienen (die kreisförmige grafik oben links im schaukasten) von einem A.Hummel stammt 😆

eine gesamtstrecke von gut 10km in netto 2:23 stunden spricht für eine leichte tour was aber der schönheit keinen abbruch tat.

im nachbargasthof gab’s leckere maultaschen mit tomaten und käse überbacken und danach einen faulen nachmittag 🙂

Advertisements
2 Kommentare
  1. Wasseronkel sagte:

    Hummel gibt es im schwarzen Wald wie Sand am Meer. Warum bist nicht vorbei gekommen ? hättest einen Kaffee bekommen.

    Gefällt mir

    • ach wasserönkelchen, da hab ich gar nicht dran gedacht, bin ja mangels lauffähigkeit kaum noch im forum aktiv, sach bloß das ist Deine ecke? da werden wir bestimmt nochmal hinfahren, gibt noch ein paar ecken abzuwandern und -fahren mit oder ohne PS, nächstes oder übernächstes jahr 💡
      dann halt mal die augen auf, kommen noch 2 berichte, vermutlich erst nach dem wochenende, aber die (tor)TourDeBonndorf dienstags mit 50km war sehr nett und das letzte wandern mit und ohne regen mittwochs auch 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: