teichmassaker

Foto1604nach der tollen radtour vom mittwoch habe ich den donnerstag in aller ruhe verbracht, die radlerbeine hochgelegt, im deckchair sudoku und chillen abgewechselt.

am nachmittag wurden mal ein paar selbstgezogene tomaten vereinzelt, 7 in einen großen topf, in einen anderen kamen 12 paprika, beide auf der terrasse zum eingewöhnen erst mal überwiegend schattig platziert.
auch wenn es sein muß, mir tut es immer leid die vielen anderen kleineren pflänzchen die nicht in die engere wahl kamen einfach wegzuwerfen, wo sie sich so viel mühe gegeben haben zu keimen. aber deshalb gleich nur 10 samen anzusetzen wär ja auch doof, trotzdem schade.

abends gab es, mangels lust überhaupt loszufahren und was frisches einzukaufen, eine schnelle tomatensoße, das geht immer, mit grana padano und einem bio montepulciano d’abruzzo auf der abendsonnigen terrasse ist das schon fast wie in italien 😎

heute hatte ich dann eigentlich wieder vor mit dem koga durchs land zu rennradeln, aber irgendwie war es soooooo gemütlich hinter dem haus beim frühstücken und danach, die zeit verrann und dann hab ich wenigstens noch was konstruktiv destruktives vollbracht, teiche ausmisten ❗

vorher war alles ziemlich zugewuchert:

20130607teichVorherFoto1610qich hab mich also in den trisuit geworfen, die vibrams5fingers an die füße um wenigstens ein bischen schutz auf den unsichtbaren steinen und im modder zu haben, und mit exBrotmesser und gartenschere bewaffnet.

letztere diente im wesentlichen dazu, ein paar der zu tief überhängenden äste vom „insel“Baum zu kappen, wo man sonst ja nie dran kommt.

das messer kam auch nur zu beginn für ein paar randgehölze zum einsatz, im wasser kann ich am besten mit den händen arbeiten. das schilf bildet schwimmende inseln, da rupft man am einfachsten vorsichtig (um die seerosen nicht mit rauszureißen) und schmeißt stück für stück über bord / ans ufer.

paula fand das am anfang mal wieder sehr interessant, irgendwann wurde es ihr aber zu langweilig, dann war ich alleine. allerdings nicht ganz. der teich lebt. bevor ich reinstieg hatte ich noch mit dem kescher ein paar haufen alter blätter vom grund geholt., dabei kommen ja immer dort lebende monster mit raus die dann wieder reingeworfen werden.
die blätter werden deshalb draußen dann auch alle paar minuten nochmal gewendet um den restlichen das rauskrabbeln zu erleichtern. und dabei kamen in paar tolle kollegen zum vorschein, die einen sondereinsatz als fotomodell bekamen.

20130607teichBewohnerder mit dem schönen orangen bauch war leider so quirlig daß die einhändigen schnappschüsse verwackelt sind, aber er sollte ja nicht auf die terrasse fallen 💡 und ich hab mal nachgeforscht und glaube fast daß es ein bergmolch ist 🙂

nachdem ich rundrum berge angehäuft hatte die hinterher 2 schubkarren füllten sah das ganze etwas gerupft aus

20130607teichNachheraber inzwischen weiß ich aus erfahrung daß es schneller wieder zugewuchert ist als man glaubt, beweis kommt dann demnächst an gleicher stelle, und alles in allem bin ich recht zufrieden mit dem platz den die seerosen nun mal eine weile genießen können

Foto1622q

Advertisements
9 Kommentare
  1. Sehr schön!
    Fühl mich wie daheim. 🙂
    Meine Molche waren eigentlich rundum dunkel, aber jetzt habe ich auch den ersten mit einem hellen Bauch entdeckt.
    Ich fische zur Zeit fast täglich Algen ab und da kam so ein Bruder mit raus.

    Diese Zehenschuhe sind Hammer! 😀

    Gefällt mir

    • jau, leider kann ich sie nicht mehr normal oder gar zum laufen tragen wegen des durchgetretenen mittelfußgewölbes, da ist ja sofortiges landen auf den mittleren kaputten knöchelchen vorprogrammiert und einlagen gehen nun mal gar nicht rein … aber für den teich oder zum schwimmen im see sind sie klasse und somit immerhin noch nutzbar 😎

      Gefällt mir

      • Klingt sehr schmerzhaft! Tun mir gleich unterm Tsich die Füße weg …
        Jetzt sag bloß, euer Teich ist so groß, dass man drin schwimmen kann??? Ist das geil!!! 😀

        Gefällt mir

      • zum schwimmen im SEE … seeeeheeeeeeheeeee, allner see um genauer zu sein 💡 wobei in letzter zeit sehr selten, seit ein guter kumpel nicht mehr ist mit dem ich das gerne tat und seit die da parkgebühren nehmen und seit ich meine rote tomate statt des grünen äpfelchens hab deren funkschlüssel absäuft (oder eben nicht absoff, der alte, obwohl auch funk), am ring am anzug festgemacht (ich kam ja wenn dann von weiter z.b. nach der arbeit da vorbei und ließ dann allte im abgeschlossenen auto und wo soll man dann den schlüssel deponieren um hinterher noch alles zu haben :roll:)
        die teiche sind klein mittel groß aber nicht GROSS und damit keine schwimmteiche 😳

        Gefällt mir

  2. Tolles Teichleben! Wir haben auch einige Molche, aber so genau habe ich sie mir noch nicht angeschaut. Beim Staudengärtner in Bamberg haben wir in dieser Woche Froschlaich mitgenommen und bei uns eingesetzt. Hoffentlich werden daraus noch nette kleine Frösche….

    Gefällt mir

    • hiHiHI … 😆 … ich hoffe Eure nächsten nachbarn sind weiter weg oder haben wenigstens nicht die schlafzimmerfenster zu Euren teichen raus … sonne kerls können ausdauernd und mit dezibel, da würdet Ihr bei flughafennähe schallschutzfenster für spendiert bekommen und als rockband keine auftrittsgenehmigung ❗

      Gefällt mir

      • Unsere Nachbarn sind äußerst tolerant – nur die Friedhofbesucher könnten Anstoß daran nehmen…

        Gefällt mir

      • die besucher ja, aber die bewohner wohl eher nicht bzw. „freuen“ sich wenn endlich mal leben in die bude kommt 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: