eiEiEI: de bello gallico

oder auch: „vom bellenden hahn“ … 🙂

also das ist so schön, das MUSS ich so übernehmen, stammt original von bine2, meiner kollegin. die hat hühner, aber keinen hahn, damit eier, lecker, biodynamisch, aber nur zum kochen/essen … drum frug sie letzten herbst ob mein nachbar (der mit hahn, also inzwischen dem x-ten, weil … da ja ab+zu mal verlust war) vielleicht mal ein paar abgeben könnte die sie ausbrüten wolle.

der nachbar ist erfahren und meinte gleich das macht man eher im frühling, also ok, warten wir was, diesmal was länger, aber schließlich kam er ja doch und somit bekam sie vor genau einer woche 10 frische eier und baute einen brutkasten

bruetereiEiEIhalbso richtig schön mit schafwolle für das gute klima ausgestattet, mit temperatursensor permanent auf 38°, ab+zu durchleuchtet sie, je nach hennenalter mehr oder weniger erfolgreich (wegen der dicke der schale) und sie meint „am 9.mai ist geburt!“

da sind wir alle bannig gespannt 😯

ein paar hennen würde sie behalten, den rest abgeben an den stifter, was dann aus den hähnen wird? da gibt es eine initiative, die hab ich im bioladen in siegburg kennengelernt am dienstag, als ich meine neusten einlagen abgeholt habe:

20130423retteMeinenBruderFoto1288denn normalerweise werden den herren direkt die hälse umgedreht, muss ja aber nicht sein, nur weil sie nicht als legebatterie fungieren können …

ich bin bekennendes eiermonster und deshalb hatte ich ebenfalls dienstag im neuen laden „depot“ im neuen bau als ersatz der alten kaufhalle ein hilfsgerät erstanden, das nett aussieht aber seinen zweck dann doch nur halb erfüllt …

links noch die vernichtung von einer übriggebliebenen pellkartoffel mit spiegelei und schinken und käse von dienstag morgen, daneben dann das makingOFspiegeleibrötchen (mit eisbergsalat, schinken und frischem schnittlauch der auch diesen winter gut überstanden und zu wachsen begonnen hat), zum mitnehmen nach dem laufen ins büro, von heute morgen:

makingOfEierleider liegt das teil nicht dicht genug auf, fehler 1, damit fließt das flüssige weiß trotz heißer pfanne doch drunter durch woanders hin als es soll, später dann wollte das fertige ei gar nicht so gerne raus, also ohne messer ging da gar nix, nur mit schütteln oder so. fazit: ei lecker wie immer aber technik nur zum angucken.

20130425williFoto1304 zum angucken klasse wie immer war auch frechWilli als ich losfuhr, die saß nämlich gut getarnt neben dem holunder in der böschung.

die kleine zunehmend größer werdende „maus“ ist bekanntlich ab+zu ein hund wenn sie sachen rumschleppt, ansonsten vielleicht auch ein getarnter georgischer politiker, wer weiß, die heißen ja „alle“ irgendwie xyzWili

die mamaPaula hat sich übrigens neulich was geleistet, da meinte der nachbar (genau, der mit den hühnern, den sie ja täglich besuchen geht) „Eure Paula hat mich ja schwer enttäuscht“, ooops, auf die entfernung konnte ich den schalk nicht so recht erkennen und bekam schon schiß sie hätte was angestellt wie huhn reißen oder in die küche scheißen …

aber sie hatte eine meise aus dem vogelhaus geklaut, und war dann schnurstracks damit im maul zu uns gerannt (die federn hatten wir schon im eßzimmer unter dem tisch entdeckt, aber bei 3 war unklar wer …) und ich war insgeheim sowas von stolz daß sie ja doch nach knapp 2 monaten GENAU weiß wo sie zu hause ist und die beute hingehört 🙂 böseBöseBÖSE paula (gute jägerin 😉 )

Advertisements
1 Kommentar
  1. B² sagte:

    Huhn oder Hahn? Das weiß nur „whom the bell tolls“, um es mit Hemingway zu sagen, also „wenn der Hahn bellt“. Bis dahin habe ich vermutlich eine ganze Bruderschaft aufgezogen. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: