8pfotenKavallerie

am 16. februar war ja unsere graue prinzessin emma gestorben. seither war mika alleine, was ihn zunächst wohl nicht sonderlich störte aber ab+zu machte er schon einen etwas verwunderten eindruck.

so oder so sollte er aber nicht alleine bleiben. 4 oder mehr katzen müssen nicht wieder sein, aber nur eine, wenn der rest der familie den ganzen tag unterwegs ist, ist doof. daher hatte ich mit unserer freundin christel (aus deren pflegestelle wir schon 4 moster hatten) kontakt aufgenommen ob sie eine erwachsene junge dame hätte, so um 3-5 jahre, keinen kater um keinen streß mit den damit verbundenen unsitten wie reviermarkieren (z.b. auf dem neuen teppich …) zu riskieren.

sie nannte mir auch einige adressen von bekannten pflegestellen, parallel hatte ich im internet das tierheim troisdorf inspiziert und auch vom TSV siebengebirge schon ein paar ausdrucke erstellt. christel selbst hatte gerade nur ein doppelpack, mama paula anderthalb und tochter wilma 7 monate die so schissig ist daß alle 5 geschwister vermittelt waren aber kleinWilma sich immer verpißt hatte und deshalb mit mama zusammen bleiben sollte.

wo 2 sind haben auch 3 platz, wir wollten zwar eigentlich kein kleines biest mehr erziehen müssen, aber das sollte ja schon halb erledigt sein und den rest die beiden alten, mama und der mika übernehmen? mittwoch abend zogen sie ein. paula sofort begeistert die untere etage erkundend, , vorsichtig aber ohne menschenangst, auf der collage die beiden linken sind vom ersten abend.

paulaCollage20130228wilma war erst mal in schockstarre verfallen in der katzenbox im bad geblieben und quetschte die wange ans plastik nach dem motto „nicht bewegen, dann sieht mich keiner und das ganze geht vorbei …“. just als ich ins bett wollte wagte sie sich mal kurz raus und wieder rein in die andere box und wieder raus in den flur und rein in die box, und tschüß, gute nacht.

donnerstag hatte ich den ersten von 2 tagen resturlaub um die bagage einzugewöhnen (incl. wochenende also 4, danach müssen sie wissen wir der hase läuft bei uns). trotzdem bin ich früh aufgestanden nachdem ich gegen 6 die kavallerie unten über die dielen rennen hörte 😉

niemand war zu sehen beim reinkommen, aber paula kam dann sofort unter dem eßzimmerschrank aus dem versteck rausgekrabbelt als ich sie entdeckt und angesprochen hatte. die ist menschenaffin, lief dann immer mal wieder durchs zimmer aber lag auch sehr viel unter dem hocker vor dem ofen wo ich mich mit zeitung, krimi, sudoku eingerichtet hatte, bis die aufregungsmüdigkeit zuschlug und sie sich endlich auch mal ein entspanntes nachmittagsschläfchen gönnte wie man oben rechts sieht.

wilmaFoto1058bis dann das küken sie aufmischte. wilma hatte ich morgens schließlich in der zimmerecke hinter/unter bücherregal im schmalen spalt stehend entdeckt, ein halbes board freigeräumt, solchermaßen entdeckt war sie umgezogen hinter die bücher und nach ein paar stunden faßte sie allen mut zusammen und ging auch auf erkundungstour. anfassen ist noch nicht aber mit jedem ausflug wurde der mut größer und die strotzt vor kraft und schabernack. sie war auch die erste die selber auf die fensterbänke ging, oben sitzt mika draußen, der muß dieser tage ein bischen leiden weil nicht alle wege offen sind, erst war die etagentür zu, momentan ist unten die stahltür in die garage mit weg nach draußen+drinnen versperrt bis die damen wissen wo sie hingehören und wie alles funktioniert.

wilmaCollage20130301diese kleine schisserin wird also noch einiges anstellen wie man sich vorstellen kann.

paulaLerntKlappeFoto1067paula ist aber definitiv mit dem drang nach draußen infiziert.

die nölte dann zunehmend rum weil wir immer mal wieder durch die etagentür verschwanden aber sie nicht durfte. ob’s daran lag, also aus frackigkeit, oder weil sie ein bischen durch den wind war, sie hatte auch in der küche gestern auf zeitungsstapel heute in den flaschenkorb gepinkelt wo das töchterchen gestern das klo im bad brav benutzte und nach nachmittäglichem strullebach abends einen wunderbar stinkenden umzugsdünnschiß in die holzpellets legte 🙂

deshalb gab es heute morgen die öffnung in die welt des hauses.

nun muß sie klappe lernen, mit aufhalten ging das schon ein paar mal, selber versucht sie immer oben zu drücken was nicht klapen kann, im wahrsten sinne des wortes.

paulaWilmaFoto1064zusammen spielen können sie auf jeden fall auch gut. gestern war paula ein bischen müde und sah nur zu wie ihre tochter die welt erkundete.
aber diese nacht hörte ich dann schon um halb 5 mal die kavallerie und vorhin sah ich dann auch life wie und was da abgeht, jagen umwerfen anknabbern vom feinsten … trappTrappTRAPP, das kann noch heiter werden.
es wird zeit daß der frühling kommt,  die damen müssen dringend raus!
jetzt ist grad mal ruhe, wilma pennt (vermutlich, so genau sieht man das nicht hinter den büchern) im regal. paula ist im haus unterwegs, da geh ich jetzt mal gucken weil ich schon eine weile nix gehört habe, ob die sich schon an mika im schlafzimmer rangekuschelt hat oder wie das da oben aussieht . . .

Advertisements
3 Kommentare
  1. Christel Modsborn sagte:

    Boh -ich bin soo glücklich, und habe bei der Lektüre zum Erstaunen aller schlafenden Fellnasen laut lachen müssen.
    Also Sabine Ihr werden am WE definitiv keine Ruhe haben und vor allem nicht lange schlafen können.

    Gefällt mir

  2. Ach ja, liebe ratzebine, so hat jeder sein Päckchen zu tragen,aber wie ich dich als Katzenmama kenne, wirst du auch das in den Griff kriegen, ist ja schließlich noch ein Kind, das in die richtige Bahn gelenkt werden muss – du schaffst das, auch wenn das eine oder andere dabei kaputt gehen wird,dafür bringt sie wieder mehr Leben ins Haus, und vor allem ist niemand allein, das ist ja das, was du gewünscht hast. Ist bestimmt spannend derzeit bei dir im Haus !! 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: