chuzpe

der originaltitel heißt „you gotta have balls“, was ja durchaus mehrdeutig gemeint ist. nicht nur dem sich im buch entwickelnden firmen=restaurant-motto, das zu deutsch als „klops braucht der mensch“ hier so aus dem zusammenhang heraus nicht verstanden werden wird aber herrlich paßt entsprechend, sondern auch dem weg wie es dazu kommt. ich will ja nicht zu viel verraten, nur soviel: LESEN.

manche bücher greif ich mir im laden, weil sie irgendwie einen „netten“ eindruck machen. dann landen sie auf dem stapel am bett. irgendwann greif ich zu und frag mich manchmal, wieso ich eigentlich zugegriffen hatte. wenn es trotzdem nett ist les ich halt weiter.

so um seite 100 (von 330) herum frug ich mich gerade ob es wohl böse sei statt der zunächst angedachten 3 nur 2 sterne zu vergeben.

das hat das buch gemerkt. es hat sich gewehrt. es zog mich in seinen bann, obwohl mir wie allen darin vorkommenden charakteren (außer der hauptperson ruth) klar war worauf es hinausläuft und daß alles gut werden wird. mir war allerdings nicht klar daß es das in solch einem sich rasant steigernden tempo tut, witzig, herrlich zu lesen wenn man sich erst mal darauf eingelassen hat.

die arme ruth ist so hektisch unsicher und rundherum negativ eingestellt daß sie einem fast leid tun könnte aber sie ist von so vielen energie geladenen verwandten freunden angestellten umgeben daß sie gar nicht anders kann als „ein wenig ruhiger“ zu werden über die geschichte die ihr ihr 87 jähriger frisch verliebter vater „antut“. das ist pure lebensfreude auf fast jeder seite und man hat keine chance sich dem zu verschließen, vielmehr läuft einem das wasser im mund zusammen bei den schilderungen der klops[e]. freundlicherweise sind am ende 4 rezepte angehängt, auch wenn die von ruth favorisierten (und mir auch erwünschten) spinatklops leider nicht dabei sind. „trotzdem“ dann sogar 4 sterne 😉

gestern abend im bett wurde es daher etwas länger, zu beginn hat mika noch mitgelesen, aber sich dann lieber gemütlich schnurchelnd in den linken arm gekuschelt:

vorgestern bin ich morgens zum ersten mal nach 10 tagen erkältungspause wieder im wald gewesen, herrliche 4,45km. gestern früh dann die ahrenbachrunde 6,15km ebenso trocken von oben, unten ab+zu schmodder und viel laub zum rascheln. nur die heißgeliebten grünen brooks söckchen sind da nicht ganz das gelbe vom ei, zu kurz und mit dem sehr bequemem dicken aber nach außen gewölbten wulstrand sammeln sie den kleinen schottersplit vom waldboden nach innen auf. da hilft nicht mehr nur schuhausziehen alleine, wenn bei jedem schritt ein spitzes steinchen unter der sohle beißt das aber auch nicht mehr gut weg kann. die noch nicht eingewanderten kratzten am knöchel und der achillessehne 😦 da werd ich die nächsten male wohl doch mal wieder die enger abschließenden wrigthsocks nehmen.

gerade zog hier eine schwarze wand auf, 16:06 und es wurde duster und RICHTIG HERBST, jetzt 20 minuten später fängt es an zu SCHÜTTEN. als rekonvaleszente bleib ich vor dem ofen, freu mich aber auf einen hoffentlich leidlich trockenen etwas längeren lauf morgen früh, vielleicht die elfer ravenstein, oder durchs naturschutzgebiet ahrenbach nach blankenberg, schaun mer mal.

danach gibt’s frühstück.

für jula/margitta hab ich mal die derzeitige süß-dröhnung, mein „dunkles geheimnis“ im bild festgehalten, die in praktischen kochweinküchengläsern daher kommt und die sie im hohen nordosten mangels REWE leider nicht bekommt ( ❓ kein REWE oder nur mit anderem sortiment ohne diese interne „nobelmarke“ ausgestattet :roll:)

Advertisements
2 Kommentare
  1. Na, du Leseratte – überall regnet es, wo man liest – nur bei uns strahlt die Sonne und vertreibt alle bösen Wolken, woran das nun wieder liegen mag ??

    Die Gläser sind gut, praktisch und klein, und wenn es leer ist, kann man ja auch wieder nachgießen – gell ? 😉

    Rewe gibt es hier oben auch, nur nicht in unserer Nähe, aber wenn ich mal einen erblicke, werde ich aus lauter Solidarität so ein Glas kaufen und dann mit dir anstoßen – gute Idee – gell ? 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: