s[k]in[h]éad

nein, keine angst, ich bin nicht unter die glatzen gegangen, nicht mal rein physisch was die haare angeht, denn nichts anders heißt skinhead ja eigentlich wörtlich übersetzt wenn mich mein englischgefühl nicht trügt: hautkopf.
meine wenigen, dünnen, die jedes dritte mal beim frisörtermin auch noch mit farbe aufgepeppt werden, nicht weil mich das grau stören würde aber weil die zusätzliche farbe sie phyisch verstärkt und sowas wie stabilere „frisur“ bewirkt, bleiben erhalten in einer sportkompatibelen länge.

sinéad hatte aber, meine ich mich zu erinnern, mal eine. und die singt wunderschön. heute war wieder so ein tag wo im radio nur der übliche „aktuelle“ hitparadenmurks gespielt wurde. ich lasse mich ja sowieso nur auf dem weg zur oder von der arbeit beschallen, deshalb merke ich ja daß ich alt werde, kann ich doch mit der „ohne knopf im ohr ist mein leben nicht lebenswert“-generation nix mehr anfangen!
SWR3 ist stammsender also nicht wegen der musik sondern der gimmicks zwischendrin, aber man hört, außer an den sogenannten „80er(90er[…])“-tagen mit gern erinnerten tophits leider IMMER dasselbe und da ist wenig gutes weil abwechslungsreiches drunter. leider bringt auch umschalten meist nichts, denn die anderen im auto gespeicherten sender liefern zumindest wenn ich ihnen eine chance gebe ähnliches 😦

zugegeben sind ein paar nicht ganz schlecht, jar of hearts von christina perry z.b. gefällt mir (noch) immer wieder. es lohnt halt auch ab+zu zuzuhören, natürlich erst recht wenn es politisch wird, dear mr.president zum beispiel ist einfach nur allererste (aber auch schon etwas ältere) sahne! aber im großen und ganzen . . .
daher hab ich halt für diese „not“fälle ein paar CDs im handschuhfach und schon sehr oft hat mir seal mit der ersten, gleichnamigen, den tag gerettet.
heute war frau o’connor dran, die „i do not want what i haven’t got“ reingeschoben und der tag wurde mein freund, das kann gerne so bleiben 🙂

gestern war’s aber auch schön. also beim laufen meine ich jetzt. erst, zu früh gekommen, eine kleine pipirunde um den allnersee, auch um ein wenig frust abzubauen daß die stadt hennef nun glatt die parkraumbewirtschaftung geändert hat dahingehend, daß bis 19:00 (statt 18:00 uhr) gebühren erhoben werden. kirsten sah die kontrolletties auch tatsächlich am rand stehen um 10 vor sieben! alles in allem ist das nicht soooo schlimm, wenn man für die letzte viertel stunde (um nicht zu spät zum start der anfängerrunde um 19:00 zu kommen) 10ct einwerfen muß, 4 mal im monat, denn diesen „brötchentarif“ haben sie freundlicherweise beibehalten, danke schön.
aber ich wollte noch katzenfutter im dm besorgen und war daher kurz vor halb schon da, 50ct, ok, aber für die nächsten letzten 2 minuten vor ablauf der pflicht hätte ich nochmal 50ct nehmen müssen da das maschinchen leider dann oberhalb nur diesen takt kennt. DAS finde ich ein wenig herb, hatte aber glück, hat keiner exakt um 18:59 kontrolliert und ich hatte KEIN schlechtes gewissen da ich oft genug bis immer die letzten bezahlten minuten ja nicht ausreize, also bitte (flames nach /dev/null).

nach der alleinigen seerunde von 2,35km noch knapp unter 7er schnitt trabten wir die sogenannte anfängerunde zu zehnt (8 mädels 2 jungs) mit fröhlichem schwatz schon ein bischen flotter und dann noch die wiesengutrunde von 5,10 im wesentlichen zu viert da andere schon am klärwerk abbogen oder eben noch weiter rennen wollten ohne die vorherigen kilometer (und schon gar nicht die löwenburg) in den beinen, das war dann schon fast auf 6er und schee woar’s. 6:27er gesamtschnitt flott woar’s und milde 16° trocken geniales laufwetter woar’s a no, so darf es bleiben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: