wer sich bewegt verliert

aber natürlich stimmt das so gar nicht, jedenfalls nicht immer, nicht für sportler und auch sonst die menschen denen es häufig gut täte ein wenig mehr für die gesundheit zu fuß zurück zu legen …

in dem fall bezieht sich das auf das arme mäuschen von dem ich nicht glaube, daß es den vorgestrigen abend überlebt hat:

das hatte der mika auf die terrasse angeschleppt um viertel vor zehn, mund voll und stolz geschwellte brust. und statt es zu verspeisen setzte er es vorsichtig ab (?) und postierte sich malerisch dahinter.

klar war: sobald es zuckt zuckt er auch, der sieht nur so unscheinbar aus, der will nicht nur spielen.

ich bin dann irgendwann ins bett gegangen nachdem es sich hinter ein paar an der wand lehnende platten geflüchtet hatte. aber da er davor saß und laaaaaange geduld aufbringt bei sowas fürchte ich es nahm kein gutes ende zumindest aus einer sicht.

ich liebe diese langen sommerabende und die lebendige natur rund um uns herum.

sonntag waren wir bei einem freund zum geburtstagfeiern mit beamerLeinwandEMgucken, da bot es sich an zu fuß hoch nach uckerath zu gehen und hinterher zurück und dazwischen ein paar bier zu genießen zumal da oben auch keine parkplätze sind in der kleinen neubaustraßenschleife.

da man ja montag wieder arbeiten mußte wurde es nicht so lag aber doch schon bis nach dem spiel so ca. elf, und trotzdem war auf dem heimweg durch den wald links gen westen noch leichte abendröte unter dem graublau. oben war auch kein tiefes schwarz sondern mittelblau und rechts gen osten heller mit vollmond hinter ein parr wölkchen. danach kam das tollste, im dunklen wald stoben auf einmal unmengen glühwürmchen herum, einfach nur wunderschön anzusehen, aus der sicht war der weg / die zeit wie so oft viel zu kurz.

die EM war immerhin tippmäßig recht erfolgreich, 3. im büro von 14, wir haben uns dann 50/30/20% die 70€ geteilt, das spanische 4:0 hat mich leider 7 oder 21€ gekostet da ich auf meinen 14€ blieb. bei einem 1:3 hätte ich gewonnen, bei anderem italienischen sieg immerhin den 2. gemacht. aber man ist ja auch so zufrieden.

mittwoch früh war ich vor der arbeit laufen und kurz hinter der ersten kurve nach dem dorf im wald hörte ich eine art bellen, dann kamen zwei um die ecke auf mich zu, ich dachte noch „die sind aber noch jung und nicht angeleint, hoffentlich gehen die herrchen/frauchen nicht stiften …“ dann drehten sie ab und rannten kurz vor mir weg und dann quer in den wald und ich sah, daß es 2 junge füchslein gewesen waren, herrlich.

kurz danach querte eins der üblichen rehe von denen ich fast jedesmal welche treffe den weg und gegen ende der kurzen runde überraschte ich noch 2 eichhörnchen die sich gar nicht entscheiden konnten ob rechts links hoch runter die beste flucht sei und sowieso und ob überhaupt. die sind ja wieselflink aber nicht so übermäßig ängstlich und bleiben meist irgendwo in wegnähe in halber höhe am baum mal hängen um zu gucken wie sich das entwickelt mit der läuferstörung.

zum abschluß noch was kulinarisches: neulich habe ich auf empfehlung von susanne in ihrem bioladen im dorf einen topf sauerklee mitgenommen, der ist wirklich klasse, eigentlich viel zu schade zum essen, aber ab+zu gibt’s schon doch ein paar blättchen und blüten in den salat bzw. obendrauf, sehr lecker.

der steht jetzt auf der fensterbank vor dem wohnzimmer und wurde nur zum foto etwas netter zum schnittlauch dazugestellt:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: