vorfreude

auch wenn die wetteraussichten sich von stunde zu stunde verschlechtern freu ich mich riesig auf den 5. und meinen 3.friesathlon morgen.

wär halt schön, wenn der regen erst frühestens mit dem schwimmen einsetzen würde, da der durcheinander mit rad MTB (11km) bergrauf+runter im wald mit schotter+lehm+sand beginnt, wo ich schisser schon im trockenen kaum runter komme ohne daß mir die hände vor lauter bremsen einschlafen.

danach ist es „egal“, schöner wenn trocken, vor allem für die zuschauer, aber beim schwimmen (500m im 25er freibad) ist man eh nass und beim abschließenden laufen auf gut 8km auch wieder in den wald berghoch+runter wird man warm und ein sommerregen stört nicht wirklich.

das alte garyFisher 3*7 mit 25/27-er untersetzung ist verstaut, jede menge taschen mit allem was frau immer so sportlich mit sich rumschleppt ebenso (es gibt ja nix bekloppteres als vor sowas umzupacken und dann im entscheidenden moment was wichtiges zu vermissen, dann doch lieber alle sporttaschen, die auch sonst für alle fälle immer im kofferraum sind, auch diesmal mitnehmen und alles finden was man sucht!).

was war die letzten tage so los?

sonntag war in hennef europawochelauf aber ich konnte mich ja nicht zu einem weiteren wettkampf durchringen, zumal mein süßer gerne endlich mal wieder was längeres nämlich unser geliebtes krabachtal laufen wollte. und rückblickend war es eine weise entscheidung dem offiziellen lauf (wo eh nur der 10er sinn gemacht hätte dafür der dann aber flotter) fernzubleiben. es war nämlich ÄTZEND, bei aller schönheit der landschaft überhaupt nicht mein tag, ich bin sogar was mir mehr als nur schwer fällt sondern völlig fern liegt den 2.berg hinter meisenbach (trotz dortiger kurzer aussichtsgenußpause) hoch nach eichholz geGANGEN und trotzdem kaum noch vom fleck gekommen, hab dann über ravenstein direkt statt klassich über löbach abgekürzt und eine knappe viertelstunde pause am fischteich genossen bis der göga auch wieder da war, nur um dann kaum noch die füße hoch zu bekommen.

zu hause nach dem duschen hab ich dann mal blutdruck gemessen und dann war’s klar und tolerabel: 93/57 bei 81 puls rund eine viertelstunde nach der ankunft, ich war also quasi gar nicht da, ok, das erklärte so einiges und den rest des tages hab ich faul auf paolo abgehangen und nix mehr gemacht (außer sudoku). schade um das schöne wetter, eigentlich hätteich gerne noch ein paar etliche kilometer rennrad genossen, aber was soll’s.

dienstag war popi, porzer picknick, das sommerfest des DLR, nett aber auch unspektakulär.

mittwoch war ich dann erstmals im aggua in troisdorf das genial am weg liegt vom/zum DLR, klasse. für einzeln 4€ kriegt man ein supertolles 50er-becken also deutlich mehr als für 4,80 im zündorfer bad wo ich neulich war und das auch noch einen umweg bedeutet. beim nächsten mal hol ich mir ’ne 10erkarte für 36€, diesmal hab ich mir 4 blöcke à 500m gegönnt, immer eine bahn kraul eine brust und zeitsplit, insgesamt netto 2000m in 50:40 ok, mit 3 pausen von knapp anderthalb minuten dazwischen. vor allen dingen war diesmal das schwimmGEFÜHL da, es hat riesig spaß gemacht, nicht wie letzten donnerstag im römerbad unterirdisches gerühre.

donnerstag bin ich dann nach der arbeit eine kleine runde durch den wald überwiegend bergrauf mit dem MTB als friesitraining (nun ist es richtig schön verschlammt aber putzen vor morgen lohnte nicht) und jetzt heißt es „einmal werden wir noch wach, heissa, dann ist …“

Advertisements
2 Kommentare
  1. Ja, das Aggua ist toll; da hab ich mir meinen schönen nigelnagelneuen roten Badeanzug gleich mal kaputt gerutscht… Aber wenigstens kann man da schwimmen während die Pänz echt Spaß haben!
    Gut, dass Du mich nochmal an den Friesathlon erinnert hast. Dann weiß ich ja, in welche Richtung ich morgen laufe :). Viel Spaß dabei!

    Gefällt mir

    • also die rutsche hab ich nu wirklich nicht ausprobiert. und niegelnagelneu hab ich mir diese woche einen 2. trisuit geleistet (auch mit rot dabei ;-)) aber morgen darf der erprobte zoot wieder ran! welche richtung … heißt das Du kommst bei uns vorbei (froi!)? ich starte um 10 also gegen kurz vor 11 könntest Du mit mir den berg rauftraben schwätzenderweise DAS wär nett 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: