lulu kellermonster

am sonntag war in pulheim der staffelmarathon

der war nett, wir waren mit 6 mädels von jogmap.de dort

6yathletinnen in pulheim vor dem start

alles war tiefstapelnd, aber ehrlich: ich bin die letzten wochen soooo wenig gelaufen daß ich nicht sicher war deutlich unter 6er schnitt für 5km zu schaffen … ging dann in rund 28 doch ganz gut

die "medienbeauftragte" im gespräch ... "wer sind wir noch gleich ... ?"

vorher wurde ich sogar noch interviewt aber meine gestrige mailanfrage nach einem podcast oder was auch immer (ich krieg halt kein „radio erft“) wurde leider nur mit  „haben wir nicht mehr“ beantwortet 😦

der typ meinte vom fach zu sein und das gespräch mit „das ist aber keine funktionskleidung …“ einleiten zu müssen

hat aber PRIMIG FUNKTIONIERT

vor allem die wechsel, wir haben uns immer gut gesehen von weiten, so soll’s sein.

es war zwar frostig (zu beginn) aber dafür BLAUER himmel und zur abwechslung war mal KEIN wind draussen im feld, selten für pulheim, deshalb hat es richtig spaß gemacht.

am ende (ich hatte die ehre der endstrecke) waren wir in 3:48 im ziel, WHOW

aber viel mehr fällt mir dazu jetzt gar nicht mehr ein denn als ich dann zu hause war und mich um die wäsche kümmerte kam was viel wichtigeres in mein leben/herz …

da sah mich was ganz verschüchtertes aus dem korb mit der dreckwäsche im keller an … vollkommen abgemagert und total verfilzt, sicher wochen-/monate ohne zuhause.

heute waren wir mit lulu beim doc nachdem wir sie  tage erst mal in ruhe aufgepäppelt hatten möglichst streßfrei, d.h. in quarantäne in einem zimmer ohne besichtigung durch die anderen monster emma, mika & rocky (unser „halber“ kater).

wir hofften nur daß sie eine katze ist denn einen weiteren kater kriegen wir nicht organisiert, die beiden zanken sich schon genug, mika herr im haus und rocky mit altem gewohnheitsrech des dorfstreuners der inzwischen fest etabliert 2 häuser weiter „hingehört“ aber eher zu 70% bei uns wohnt im moment.

quelle: wikipedia, lulu ist im moment nicht so fotogen, aber das könnte ihr zwillingsbruder sein

jetzt hoffen wir „nur“ noch, daß sie es schafft ihre kaum noch vorhandene muskulatur wieder aufzubauen (und nicht auch noch das herzchen abbaut, und sie keinen bösen infekt hat)

sie ist nur haut+knochen unter der dicken filzigen matte die wir jetzt bei der kälte (obwohl ja erst mal nur drin) auch erst mal so lassen statt sie zu rasieren und noch anfälliger zu machen), aber zäh, lieb, schmusig, frißt+trinkt und hat daher mit antibiotikum und cortison und stoffwechselanregungsspritze nun erst mal eine gute chance.

vermutlich ist sie über 10 jahre (hat keine eckzähne und auch nicht mehr alle anderen), emma hat die aussicht auf eine gute alte freundin.

ich tippe auf norwegische waldkatze da sie genau so aussieht wie der kater bei wikipedia, dessen verlinkung hier hoffentlich ok ist.

drückt uns die daumen.

Advertisements
1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: