buntes in troisdorf

vielen ist der naive realismus von josef hawle ein begriff von zahlreichen abbildungen der letzten jahre, mir war vor ein paar jahren, als ich mir die ersten laufeinlagen vom künstler in der nordstraße machen ließ, schon mal die siedlungsverschönerung in der querstraße aufgefallen …

gestern war es wieder mal so weit, termin 17:30 und dank fehlender staus unterwegs war ich viel früher da und es war noch hell.
also bin ich noch ein paar meter gegen den drachenmuskelkater ins städtchen gelatscht.
bewegung tut ja gut, nur wollte ich halt seit montag lieber erst mal nicht laufen, und der roos wollte mich bestimmt wieder traben sehen 😦
da galt es warm zu sein um nicht zu sehr rumzueiern und zu völlig falschen schlüssen ob des stils, der schiefstände oder pronationsbewegungen zu verleiten!

daher kam ich auf dem rückweg wieder durch die friedensstraße und hab mal eben das fotohandy gezückt, keine 1a-qualität, aber jetzt wißt Ihr was ich meine 🙂

ich find’s immer wieder süß
aber morgen früh (oder in der mittagspause, mal sehen was der kollege vom nachbarzimmer meint …) wird wieder GELAUFEN!

Advertisements
1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: